UrbanMonkeys nach Klettertour verhaftet  (Bild: facebook.com/urbanmonkeys)

UrbanMonkeys nach Klettertour verhaftet

Aufregung um die coolen Roofer der UrbanMonkeys: Die Kletterer "besuchten" das Fußballstadion in Graz und machten es sich auf der Spitze eines Flutlichtmastens bequem, während Bundesligist Sturm Graz unten gegen den WAC spielte. Nach dem Abstieg wurden "Tom" (30) und "Flying Dutchman" (23) von Ordnern gestellt und der Polizei übergeben. Jetzt droht den beiden eine saftige Strafe.

Messechef Armin Egger, der auch für das Grazer Stadion verantwortlich ist, will nun "alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen" und gegen die UrbanMonkeys vorgehen, um Nachahmungstäter abzuschrecken.
Und es kommt noch schlimmer: Auch die Grazer Theaterholding will klagen, nachdem die Verantwortlichen dort das Video gesehen haben, wie die Roofer das "Lichtschwert" bezwangen.

Die Monkeys bleiben aber gelassen: "Schlösser aufbrechen ist tabu, denn irgendeine Tür ist immer offen. Wir haben sogar schon eine Nacht im Gefängnis verbracht, weil wir für Einbrecher gehalten wurden. Ein guter Anwalt ist immer notwendig."

Wagemut oder Wahnsinn? Postet eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

UrbanMonkeys: Ihre jüngste wilde Tour

135 Meter hoch: Roofer mit neuem crazy Clip

Kommentare
UrbanMonkeys nach Klettertour verhaftet - Auch das noch - people - krone.at/city4u