So schrill wird der Life Ball 2017  (Bild: Instagram)

So schrill wird der Life Ball 2017

Bunt, schrill, laut und hochkarätig besetzt: Im Wien Museum wurden die streng gehüteten Motive der Life Bible 2017 präsentiert. Der 24. Life Ball, der heuer am 10. Juni 2017 nach einem Jahr Pause über die Bühne gehen soll, gibt somit ein erstes, lautstarkes Lebenszeichen...


Und so sehen sie aus, die Sujets der diesjährigen Life Bible (vormals Style Bible). Das Motto des Life Balls heuer ist übrigens: "Recognize The Danger" (Erkenne die Gefahr)!

Vorlage ist der Zeitgeist der 1920er- und 1930er- Jahre, in denen bedeutende Künstler wie der deutsche Maler Otto Dix selbstkritisch porträtierten. "Erkenne die Gefahr - und das in jedem Bereich, ob in der Gesundheit oder innerhalb der Gesellschaft. Öffnen wir die Augen und blicken wir der Gefahr ins Gesicht - nur so können wir rechtzeitig handeln - für unsere Gesellschaft, für unsere Gesundheit, für unsere Zukunft", so Gery Keszler. "Ich bin überzeugt die neue Life Bible wird massiv polarisieren. Die Aktualität der Life Bible ist beinahe schon erschreckend."

Zur Inspiration:

Inspiriert wurde Gery Keszler bei der Generalprobe zum Life Ball im Jahr als eine Demonstration im grauen Nieselregen am Rathaus vorbeizog, während die Life Ball Debütantinnen - als farbenfrohe Flamingos - verkleidet ihre Eröffnung probten. Der Kontrast zwischen den farbenfrohen Life Ball Freunden und den grauen, dunklen Demonstranten brachte Gery Kesler auf die Idee zu den Sujets...

Der Ball ist nach wie vor bunt. Die Life Ball- Kostüme sollten daher umso bunter ausfallen. Extravaganter Kopfschmuck sowie glamouröses Hairstyling und Make up sind auf dem Fest gerne gesehen.

"Jetzt ist es an uns, zu agieren"

"Dieser Umstand hat mich dazu inspiriert, das kreative Motto des Life Ball 2017 einem besonderen und sehr aktuellen Thema zu widmen. Die ideologische Spannweite in der Gesellschaft hat sich verschoben. Die Zeichen der Zeit - wir kennen sie. Bereits Ende der 1920er Jahre, Anfang der 1930er Jahre konnte man die Anzeichen für das drohende Unheil spüren, auch damals versteckte es sich hinter schönen Masken und leeren Versprechungen. So wie damals sahen viele weg, manche aus Angst, manche aus Bequemlichkeit, manche aus kurzsichtigem Egoismus. Jetzt ist es an uns, zu agieren.", so Gery Keszler.

Zum Shooting:

Stars und Sternchen standen Pate: Die britische Sängerin Kelly Osbourne (31), die Tochter von "Black Sabbath"- Rocker Ozzy Osbourne, fungierte ebenso als Model, wie auch Dancing Stars Fadi Merza, Verena Scheitz, Willi Gabalier & Thomas Morgenstern...


Bombastisch ging das Opening über die Bühne:

Mit einer bunten, faszinierenden Show auf drei Bühnen, präsentierten Gery Keszler und das Life Ball Team Montagabend das neue Motto für den Life Ball 2017. Zahlreiche Stars waren vor Ort: Gastgeber Direktor Matti Bunzl, Inge Prader & Markus Morianz (Fotografen Life Bible), Lotte Tobisch, Sunnyi Melles, Maria Happel, Bundesminister Thomas Drozda, ORF Kathi Zechner, Desiree Treich- Stürgkh, Joey Arias, Marika Lichter, Fadi Merza, Alexandra Scheriau, Corinna Milborn, Edgar Böhm (ORF), Doretta Carter, Alfons Haider, Thomas Morgenstern, Dolores Schmidinger, Birgit Mörtl, Erwin Steinhauer und Doron Rabinovici. Und natürlich auch Conchita Wurst, die bereits für die Style Bible 2013 eine persische Prinzessin darstellte...

Life Ball- Organisator Gery Keszler konnte für die Präsentation sogar Nationalratspräsidentin Doris Bures sowie Historiker Oliver Rathkolb gewinnen! Starfotografin Inge Prader war wieder hinter der Linse aktiv.

Ihre vergangenen Werke für den Life Ball sind sogar in der Neuen Galerie in New York (USA) zu sehen!


Vielzahl an Künstlern

Für das Gesamtkunstwerk waren wieder eine Vielzahl an Künstlern mit dabei: So etwa Bodypainting- Weltmeisterin Birgit Mörtel Allen, Star- Figaro Danilo Dixon (der schon Gwen Stefani und Lady Gaga auffrisierte), Make- up- Profi Peter Schindler sowie "Perfect Props"- Guru Andi Lackner.

"...perfekte Ergänzung zu unserer ´Sex in Wien`- Ausstellung"

Auf einer 24 Meter langen Wand kann man noch bis 22. Jänner die Sujets der Life Bible im Rahmen der "Sex in Wien" Ausstellung besichtigen. Wien Museum- Direktor Matti Bunzl: "Wir sind sehr stolz darauf, die Bilder der Life Bible im Wien Museum präsentieren zu können. Sie sind eine perfekte Ergänzung zu unserer ´Sex in Wien`- Ausstellung, in der wir u. a. auch das berühmte Life Ball- Plakat von David LaChapelle zeigen. Der Life Ball steht für eine tolerante, offene Gesellschaft - Werte also, zu denen sich auch das Wien Museum bekennt."

Die Life Bible 2017 ist in einer limitierten Edition von 500 Stück käuflich im Shop des Wien Museums erhältlich. Der Reinerlös kommt der Bekämpfung von AIDS/HIV zugute. Die Life Bible gibt außerdem auf der Website www.Lifebible.org die kreativen Vorgaben für den Life Ball 2017 an.

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!



Redakteurin
Anna Richter-Trummer
Kommentare