So feiert der größte Hund der Welt Weihnachten  (Bild: Instagram)

So feiert der größte Hund der Welt Weihnachten

Gestatten? Er heißt Freddy "The Great" und ist im Guinness Buch der Rekorde. Denn die 2,30 Meter große Dogge ist seit kurzem zum größten Hund auf der ganzen Welt erkoren worden. Klar, dass Freddy auch auf Instagram ein Star ist.

"Bald ist Weihnachten und ich freue mich schon wahnsinnig auf das Christkind! Ich kann’s kaum erwarten, all meine leckeren Geschenke zu bekommen. In der Zwischenzeit fresse ich einmal dieses Ding, das mir mein Frauchen um den Hals gehängt hat….", postet Freddygreatdane und stellt dazu dieses entzückenden Foto ins Netz.


Freddy, das ist die der weltweit größte Hund: Er lebt in England, und ist trotz seiner Größe (2,30 Meter auf seinen Hinterbeinen) ein zahmer Riese. Gemeinsam mit seiner Hundeschwester Fleur lebt er in Essex, wiegt 90 Kilogramm und ist eine Deutsche Dogge.


Was der Weihnachtsmann Freddy bringen wird? Soviel ist fix: Freddy liebt Sofas. Als Welpe hat er 23 davon durchgekaut, zurück blieb ein riesiges Meer an Schaumstoff am Boden. Wenn Freddy einmal loslegt, kann ihn leider Niemand mehr stoppen. Das gilt auch beim Gassi- Gehen: Freddy darf daher nur raus, wenn keine anderen Hunde auf der Straße sind.


Frauchen Claire (41) ist übrigens nur 163 Zentimeter groß und ein Ex- Model. "Ich war in den vergangenen vier Jahren die meiste Zeit Single. Aber ich kann mit den Hunden kuscheln und ich muss keine schmutzige Unterwäsche waschen", sagt Claire der DailyMail. Übrigens: Freddy darf auch im Bett mit Frauchen kuscheln. Das Bett hat Freddy noch nicht "gefressen"….

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteurin
Anna Richter-Trummer
Kommentare