Protz-Proll Bilzerian: Hat er uns alle belogen?  (Bild: instagram.com/danbilzerian)

Protz- Proll Bilzerian: Hat er uns alle belogen?

Er ist der selbsternannte "King of Instagram": Protz- Proll Dan Bilzerian! Der muskulöse Ex- Marine aus Kalifornien posiert meistens in Badehose neben leichtbekleideten Mädchen, gerne auch mit vielen Bündeln von Dollarnoten oder goldenen Pistolen. Alles angeblich finanziert durch Gewinne bei Pokerturnieren. Doch seit kurzem ist sein Instagram- Account verwaist. Genau seit dem Tag, als ihn ein echter Poker- Profi als blutigen Anfänger entlarvte.

Bilzerian stellte einen Clip online, der ihn zeigte, wie er einem anderen Pokerspieler Geld abknöpfte. Doug Polk, der die Poker- Lehrseite Upswing Poker im Netz betreibt, analysierte Bilzerians Spiel und kam zu einem vernichtenden Ergebnis: "Er ist nur einer unter vielen. Keiner der auch nur die Grundzüge beim Pokern kennt, würde sagen, dass Bilzerian gut ist." Und Polk hegt einen Verdacht, woher Bilzerian das ganze Geld hat, mit dem er auf Instagram protzt: "Sein Vater Paul hat in den 1980er- Jahren hunderte Millionen Dollar damit verdient, marode Firmen zu übernehmen. Er wurde wegen Unregelmäßigkeiten zu einer Geldstrafe von 60 Millionen Dollar verurteilt, wovon er nur ein paar Millionen bezahlte. Von seinem ganzen Geld sah man nie wieder etwas, die US- Finanz weiß nicht, wo es ist..."

Der "King" schweigt

Dan Bilzerian, sonst nie um eine Antwort verlegen, äußert sich dazu nicht. Sein Instagram- Account ist seit Wochen nicht mehr befüllt worden. City4U bleibt dran. Und zeigt euch noch einmal die skurrilsten Bilder aus Bilzerians Instagram- Account. Solange es ihn noch gibt ...

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteur
Harald Zeilinger
Kommentare