"Hallo Ex! Liebte deinen Hund viel mehr als dich!"  (Bild: thinkstockphotos.de)

"Hallo Ex! Liebte deinen Hund viel mehr als dich!"

Wenn eine Beziehung im Eimer ist, nutzen auch SMS nichts mehr. Das ist zumindest grundsätzlich klar. Spätestens nach einem Glas Alkohol zu viel greift man dann trotzdem zum Handy und schickt seiner Verflossenen eine Nachricht. Der Instagram- Account "textsfromyourex" hat bereits vor einigen Monaten damit begonnen die besten Fails zu sammeln, nun hat ein Amerikaner vor wenigen Tagen ein dazupassendes "Google Doc"- Dokument erstellt. Die Folge: Tausende Zugriffe binnen kürzester Zeit.

Von "Ich benutze immer noch deinen Netflix- Account" über "Ich habe deinen Hund mehr geliebt als dich!" bis zu "Ich bin heißer als du!" - Verflossene rechnen ab sofort auf Google mit ihren Expartnern ab. Und, die ganze Welt liest mit.

Bereits der Instagram- Account von "textsfromyourex" sorgte für Furore, das vom Amerikaner Sean Peter Drohan erstellte Google Dokument bringt nun Server zum Zusammensturz. In diesem können Verlassene ihren Ex- Freunden ab sofort Nachrichten hinterlassen, die eigentlich auf deren Handys erscheinen sollten - oder, bereits auf diesen erschienen sind.

Eine willkommene Plattform für Leute mit gebrochenen Herzen und / oder Rachegelüsten. Binnen weniger Tage finden sich bereits mehr als 2.500 Einträge auf dem digitalen Dokument.

Mal hart, mal herzlich: City4U hat die besten SMS gesammelt und sie in insgesamt sechs Kategorien unterteilt ...

#1. Kategorie: Jammerlappen

"Mir tut's leid, ehrlich! Ich hoffe, du glaubst mir. Du bist ein wunderbarer Mensch. Ich bin einfach nur nicht der Richtige für dich." - "Fick dich!"

#2. Kategorie: Versuchen kann man's ja ...

Bilder statt Worten...

#3. Kategorie: Ich hasse dich - Aus Prinzip!

"Hi, ich bin gerade in Singapur und wollte dich nur noch mal daran erinnern wie scheiße du bist."

#4. Kategorie: Kein Bock auf eine Beziehung, aber umso mehr Lust auf Sex

"So... Ich hoffe das ist nicht unhöflich, und sag ruhig "Geh sch..." zu mir. Aber bist du vielleicht interessiert daran, dich nach der Arbeit gemeinsam mit mir auszuziehen?"

#5. Kategorie: Auf ein böses Wort...

"Du bist eine echte Sch.... Und nein, das sag ich nicht nur weil ich betrunken bin."
"Ich habe gelogen. Ich war definitiv betrunken. Mein Fehler."

#6. Kategorie: Für Frauenrechte! Oder so ähnlich...

"Hey."
"Triffst du dich mit einem anderen?"
"Ich unterstütze das Wahlrecht der Frauen!"​


Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteurin
Julia Ichner
Kommentare