Das machen unsere Promis zu Ostern  (Bild: Lusy Skaya)

Das machen unsere Promis zu Ostern

Das Osterfest wird in Österreich noch traditionell gefeiert. Auf die Zeit mit der Familie und die Suche nach Ostereiern wird viel Wert gelegt. Doch was machen unsere Promis an dem zweitwichtigsten Fest nach Weihnachten? City4U hat nachgefragt.

Lusy Skaya: "Wir feiern Ostern traditionell in der Kirche."

Die ehemalige Big Brother Gewinnerin Lusy Skaya feiert Ostern traditionell im familiären Kreis: "Wir gehen am Ostersonntag in die Kirche und danach gibt es russisches Essen von der Mama. Mit den kleinen backen wir dann Kleinigkeiten und genießen einfach die Zeit mit unseren Liebsten."

Althea Diamante: "Ich gehe auf’s Feuerfest."

Zur Einstimmung auf die Osterzeit hat Ex- Playmate Althea Diamante bereits den Ostermarkt bei der Freyung und in Schönbrunn besucht. Zu Ostern selbst reist sie in die Steiermark: "Ich bin dieses Jahr in Leibnitz und werde zum ersten Mal das Feuerfest besuchen. Darauf freue ich mich wirklich sehr, denn so etwas habe ich noch nie gesehen."

Georg Fechter: "Ich spiele mit meinen Neffen in Frankreich."

Der "Masters of Dirt"- Gründer Georg Fechter fährt über die Feiertage nach Frankreich: "Ostern verbringe ich am liebsten mit meiner Familie in Frankreich, wo meine Neffen die Nester suchen und sich total über die Geschenke freuen. Natürlich verbringe ich auch jede freie Minute (also leider zu wenige) am Fahrrad."

Mel Verez: "Ich komme gerade erst aus dem Urlaub zurück."

Sängerin Mel Verez hat keine Pläne für die Feiertage: "Ich habe noch keine konkreten Osterpläne, da ich erst im Urlaub auf Fuerteventura war. Der atlantische Ozean und die Sonne waren einfach so schön! Ich glaube ich werde am Ostersonntag einfach mit Freunden im Augarten spazieren gehen und dann ins Au brunchen."

Niddl: "Alles Neu!"

Passend zu Niddls neuem Programm "Alles Neu!" hat sie die letzten Tage mit Frühjahrsputz verbracht. "Ich habe zu Hause ausgemistet und neu gestrichen, gepinselt und gespachtelt, viele neue Blumen gepflanzt und neue Türstöcke besorgt. Eben alles neu!" Zu Ostern soll es entsprechend ruhiger werden: "Nachdem mein Partner schon ein wenig genervt ist von meiner hyperaktiven "Alles neu!"- Aktion wird der Ostersonntag komplett chillig ablaufen. Wir gehen zu meiner Mutti Mittagessen - Sie kocht ihr berühmtes Osteressen - und dann fahren wir ins Kino und schauen uns die Schlümpfe an. Ganz wichtig ist für mich übrigens auch der Ostersegen vom Papst, der ist jedes Jahr Pflicht."


Wie verbringt ihr Ostern? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteurin
Márcia Neves
Kommentare