Chris G.: "Für schnelle Nummern nicht zu haben"  (Bild: David Pan / Merza Nutrition)

Chris G.: "Für schnelle Nummern nicht zu haben"

Seit 11 Jahren sind Events seine Passion, doch er steht trotzdem fest im Leben und hat alles im Griff. Chris G. (26) von Stiege 2 Events  ist mit seinem Partner Achim H. Veranstalter der berühmten Students' Night, bei der wohl schon einige die Nächte durchgefeiert haben, und neben dem Partyleben auch noch Geschäftsführer von Merza Nutrition! Wie sich das vereinbaren lässt und wie wild wirklich gefeiert wird? City4U stellt die indiskreten Fragen, die alle interessieren:

Gründer und Veranstalter der legendärgen Student's Night und Geschäftsführer von Merza Nutrition - Party und trotzdem fit bleiben - wie kommt man zu so einer Mischung?

(lacht) Partys sind für mich seit meinem 16. Lebensjahr meine absolute Passion - die Students' Night hat sich seit der Gründung mit meinem Partner Achim H. vor einigen Jahren wirklich gut durchgesetzt und ich liebe es, Leuten eine Freude zu machen! Zu Merza Nutrition bin ich im Laufe der Zeit neben meiner Tätigkeit im Nachtleben gekommen - offensichtlich lässt sich das gut kombinieren, sonst wären unsere Produkte nicht beim Marktführer (Sportnahrung.at) im Sortiment! Wobei man hier betonen muss - der Fatburner ist unser bestverkauftes Produkt. (grinst)


Die meisten Fitness- Liebhaber trinken keinen Tropfen Alkohol, wie sieht es da bei dir aus? Feierst du bei den Partys selbst mit?

Die Antwort kam sicher schon öfter, aber ich trinke meistens nicht wirklich viel Alkohol auf meinen Events! ABER - hin und wieder kann ich schon einmal richtig auf den Putz hauen! Ich pflege den Kontakt zu meinen Gästen gerne und lade sie auch öfter einmal auf etwas ein - aber wenn man auf dem eigenen Event trinkt, kann auch viel aus dem Ruder laufen! (grinst) Man kann schon einmal betrunken sein, aber zu betrunken besser nicht!


Du pflegst also den Kontakt zu deinen Gästen.. Wie oft wirst du angemacht?

Unser Event findet 7- 8 Mal im Jahr statt: also an 7- 8 Events im Jahr. Der Satz "Hey, du bist doch der Veranstalter" ist bei mir so eingebrannt, der könnte sogar tätowiert sein! Großteils werde ich wegen meiner Rolle angesprochen - ich versuche aber, immer freundlich zu bleiben und meistens muss ich sowieso gleich wieder weiter - an die Arbeit eben.


So viele Anmachen - kam es da auch schon zu Sex?

Nein. Ich muss aber eines sagen - ich verstehe Leute, die die Erfahrung schon gemacht haben. Manchmal kann man sich eben schwer halten. Für mich gehört aber mehr dazu! Da muss nicht nur die Umgebung sondern auch die Person passen - für eine schnelle Nummer war ich noch nie zu haben!


Erfolgreich - beliebt bei den Mädels - was sagen die Hater?

Mit Neidern kämpfe ich seitdem ich veranstalte. Bei ihnen möchte ich mich aber bedanken! Alle Hater sind herzlich eingeladen, meinen Weg noch sehr lang zu begleiten, denn auch durch negative Mundpropaganda wird man bekannter!

Angemacht, beneidet - geht es da auch ums Geld?

(schmunzelt) Tatsächlich ist eine sehr häufig gestellte Frage, ob ich viel Geld habe. Dazu kann ich nur sagen - mir geht's gut und ich kann nicht klagen. Ich arbeite mindestens 70 Stunden in der Woche - und das tue ich gerne.


70 Stunden Arbeit in der Woche: willst du trotzdem ausbauen?

Ja. Wenn ich bedenke, dass aus der Students' Night, die zu Beginn mehr ein Hobby war, die größte Studenten- und Schüler- Party geworden ist - sage ich definitiv JA! Ich kann auch schon verraten, dass bald ein weiteres Event gestartet wird: die Hip Hop Fans unter den Lesern dürfen sich freuen.


Möchtest du abschließend noch etwas sagen?

Wenn du Dinge haben willst die andere nicht haben, musst du Dinge tun die andere nicht tun.

val

Wie feiert ihr am liebsten und was macht einen Veranstalter aus? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Kommentare
Chris G.: "Für schnelle Nummern nicht zu haben" - #City4U indiskret - people - krone.at/city4u