Blonde Schönheit wird erste Poker-Europameisterin  (Bild: Thinkstockphotos.de / Casinos Austria)

Blonde Schönheit wird erste Poker- Europameisterin

Die junge Jessica Teusl hat allen Grund, zu feiern. Als erste Poker- Europameisterin kann sie ihren Sieg noch gar nicht fassen. Die blonde Gewinnerin aus Wiener Neustadt setzte sich letztendlich gegen 56 Konkurrentinnen im Casino Velden durch und sicherte sich den Titel. City4U traf sie am Morgen nach ihrem Erfolg zum Interview:

# Seit wann hat Poker dein Interesse geweckt?

Ich spiele seit ich 17/18 Jahre alt bin ab und zu Poker. Meine "Pokerfähigkeit" habe ich von meinem Vater, der mir das Poker- Spiel auch beigebracht hat und meine Leidenschaft dafür geweckt hat.

# Wie oft pokerst du?

Das ist ganz verschieden. Zeitweise komme ich zwei bis dreimal die Woche ins Casino, manchmal wieder gar nicht - aus Zeitmangel. Es kommt natürlich auch immer darauf an, ob ich mich gerade auf Turniere vorbereite. So wie in Velden pokert man da schon einmal vier bis fünf Tage hintereinander!

# Wie bist du dazu gekommen, an der EM teilzunehmen und vor allem - wie hast du dich vorbereitet?

Durch die Teilnahme an Turniere habe ich mein Wissen stets erweitert und mein Spielverhalten verbessert. Auf die EM bin ich durch meinen Vater gekommen - er hat meinen Bruder und mich auf die Turniere in Kombination mit einem Urlaub in Velden eingeladen: Da kann man doch nicht nein sagen! Da die beiden auch pokern, war das die perfekte Gelegenheit!

# Pokerst du auch mit Männern?

Nachdem die meisten Turniere nicht in Mann- und Frauenturniere geteilt werden, spiele ich hauptsächlich mit Männern. Meist sind sie auch in der Überzahl (90% schätze ich). Die EM war sogar mein erstes Frauenturnier und das war relativ schwierig, da ich keine Erfahrung darin hatte und Frauen doch anders spielen!

# Wird man als Frau ernst genommen?

Meist wird man als Frau nach ein paar "Händen" ernst genommen. Die Männer checken erst einmal ab, ob man Ahnung davon hat oder nicht. Nachdem es aber mittlerweile schon viele Frauen gibt, die Poker spielen, wird man aber nicht gleich schief angeschaut.

# Gibt es ein bestimmtes Casino, wo du am liebsten pokerst?

Am liebsten spiele ich im Poker Royale Wiener Neustadt! Auch in Wien bin ich allerdings zum Pokern, wenn hier Turniere stattfinden - das ist meistens alle zwei Monate der Fall.

# Was war bislang dein größter Poker- Erfolg vor der EM?

Bei der WPT (World Poker Tour) in Wien bin ich einmal wenige Plätze vor dem Geld- Gewinn von mehreren Tausend Euro ausgeschieden. Dasselbe war in Velden der Fall, als ich einige Tage vor der EM bei dem Welcome Event auch nur wenige Plätze vor dem Gewinn ausgestiegen bin.



Spielt ihr gerne Poker? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Redakteurin
Vanessa Licht
Kommentare