Aus dem Leben eines YouTube-Badgirls  (Bild: YouTube.com/Katja Krasavice)

Aus dem Leben eines YouTube- Badgirls

Sie sieht aus wie eine Mischung aus gelber Gummiente und Cathy Lugners kleiner Schwester, hat mehr künstliche Oberweite als Pamela Anderson und 515.000 Abonnenten: Katja Krasavice ist der YouTube- Star des White Trash. Leicht bekleidet lädt sie jeden Mittwoch und Sonntag Videos hoch, die "So kriegt man mich ins Bett" oder "Wie dumm bin ich wirklich?" heißen.

Die 19- Jährige aus Leipzig spielt das Dummerchen gekonnt. künstliche Augenbrauen, "gemachte" Nase und Brüste, weißblonde Extensions - sie erfüllt jedes Klischee. Und lebt davon ganz gut: Mehr als eine halbe Million YouTuber haben sie abonniert, da bleibt für Katja dank eingeblendeter Werbung schon einiges übrig. Ihre Zielgruppe: Boys zwischen 12 und 18 Jahren, denen sie im Video Nachhilfe beim Anbaggern gibt.

Video: YouTube.com/Katja Krasavice

Katjas Leitspruch: "Macht, was ihr wollt, Weiber. Und Jungs, wenn ihr nicht ausseht wie David Beckham, dann dürft ihr auch nichts von uns verlangen, es tut mir leid." So versaut sie sich in ihren Videos aber auch gibt, sie bleibt dabei immer relativ züchtig angezogen, Nippelblitzer kommen nie vor, Pornoanfragen werden nicht beantwortet. Offenbar hat Katja ein Erfolgsrezept gefunden, denn die Zahl ihrer Abonnenten steigt und steigt.

Video: YouTube.com/Katja Krasavice
Video: YouTube.com/Katja Krasavice

Was meint ihr dazu? Postet es in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte auch auch interessieren:

Instagram- Stars: Yoga- Göttinnen im Netz

So werdet ihr zum YouTube- Millionär

Kommentare
Aus dem Leben eines YouTube-Badgirls - Katja Krasavice: - people - krone.at/city4u