"Als würde ich mich in meinen Opa verlieben!"  (Bild: APA/Neubauer)

"Als würde ich mich in meinen Opa verlieben!"

Baumeister Richard Lugner ist wieder Single und zu haben - seine fünfte Ehefrau - Rufname "Spatzi" - machte den Abflug und nahm ein Haus in Süßenbrunn und einen Porsche mit. Eine Win- win- Si­tu­a­ti­on: ER ist SIE los, SIE ist jetzt reich. Doch ER wird vermutlich nicht lange Single bleiben. City4U fragte deshalb auf den Straßen der Stadt "Kandidatinnen", ob sie Lugner nicht heiraten wollen...

Die Zustimmung zu neuen Heiratsplänen war von Seiten der möglichen Kandidatinnen allerdings überschaubar. Denn: Wo keine Liebe, kann auch Geld nichts erzwingen. Das unterscheidet die Befragten offenbar von Lugner Ex- Gefährtinnen, hießen sie jetzt "Katzi", "Kolibri" oder "Spatzi".

Video: City4U


Für Lugner wird die Zeit aber knapp. Frisch geschieden, ohne Frau an seiner Seite und der Opernball ist schon am 23. Februar 2017 - da ist Eile angesagt, wenn er sich mit seiner neuen Liebe am Red Carpet zeigen will. Zwei Sachen sind allerdings sicher: Der Baumeister wird es schaffen, eine neue Begleitung aufzustellen. Und: es wird wieder teuer werden für ihn.

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare
"Als würde ich mich in meinen Opa verlieben!" - Wer will Neo-Single? - people - krone.at/city4u