Partytrend: 72 Stunden Sex mit Drogen & Viagra  (Bild: Thinkstockphotos.de)

Partytrend: 72 Stunden Sex mit Drogen & Viagra

Ein neuer, lebensgefährlicher Partytrend schwappt - angefeuert von Postings im Internet - von Großbritannien jetzt auch nach Österreich: "Chem- Sex". Ein Phänomen, für das sich Anhänger bis zu 72 Stunden auf harten Drogen sexuell ausleben. Doch der Rausch kann sich ganz schnell in einen Alptraum verwandeln.

Erst wird Chrystal Meth geraucht, dann ein Viagra geschluckt - und schon kann der Sex- Marathon beginnen. User berichten von bis zu 72 Stunden dauernden Orgien. Doch die Folgewirkungen können ein Leben lang andauern.

In England - von dort nahm "Chem- Sex" seinen Ausgang - müssen immer mehr Anhänger des neuen Trends in Kliniken behandelt werden. Viele  Patienten werden aber viel zu spät eingeliefert, sie sprechen auf die Medikation nicht mehr an. Den Angaben der Spitäler zufolge hätten die Teilnehmer solcher Partys mit durchschnittlich fünf verschiedenen Personen - ungeschützten - Sex. Mit allen möglichen Folgen. Doch Aids und andere sexuell übertragene Infektionskrankheiten sind nur ein Teil der Gefahren, die "Chem- Sex" mit sich bringt.

Video: Zoomin.TV

Hohe Selbstmordgefahr

"Die Einnahme chemischer Drogen beim Sex kann zu einer Reihe von schädlichen Nebenwirkungen führen. Neben der Verbreitung von Hepatitis und HIV kommt es oft zu ernsthaften psychischen Problemen wie Angstzuständen, Psychosen und Selbstmordgefahr", so Mediziner.

Auch "Chem- Sex"- Anhänger in Wien berichten von ähnlichen Erfahrungen: "Ich konnte eine Woche nicht schlafen, war völlig fertig. Und das Schlimmste: ich kann mich an den Sex überhaupt nicht erinnern," so Fred S., der an einer dieser Parties teilnahm. Für ihn war es das erste und letzte Mal, dass er bei sowas mitmachte.

Was meint ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

7 goldene Regeln für Sex im Büro

Sex- Muffel Mann?

Kommentare