Outdoor-Action in der Stadt  (Bild: WBL Sport GmbH)

Outdoor- Action in der Stadt

Im Sommer kann man die Tage im Freien so richtig genießen. Vor allem Wien bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor- Aktivitäten inmitten der Stadt. City4U hat die besten Tipps...

#1. Speedboat fahren

Wer pure Action sucht, der macht mit dem Speedboat im Yachthafen Kuchelau (19. Kuchelauer Hafenstraße 2) alles richtig. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 80 km/h rast ihr mit dem Jet Boot über die Donau, während ihr euch gleichzeitig für die darauffolgende 270- Grad- Drehungen wappnen solltet. Die Actionfahrt bietet auch einen Breakstop, wobei der Bug ins Wasser getaucht wird um gleich daraufhin mit einer Fontäne aus dem Wasser zu springen.

#2. Filmfestival

Vom 14. Juli bis zum 04. September findet wieder das jährliche Filmfestival am Rathausplatz (1. Bezirk) statt. Neben Live- Musikveranstaltungen über internationale Köstlichkeiten bis hin zum Open Air Kino, könnt ihr euch bei freiem Eintritt den Tag verschönern. Kulturfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten und können sich ab dem Vormittag mit kulinarischen Leckereien den Bauch vollschlagen.

#3. Prater

Der Prater (2., Riesenradplatz 1) zieht nicht nur Schaulustige aus der ganzen Welt an, auch Einheimische tummeln sich gerne im ehemaligen Jagdrevier der Habsburger. Neben den typischen Attraktionen hält der Prater vor allem ein neues Fahrgeschäft für die Besucher bereit. Mit der Achterbahn "Olympia Looping", begeben sich Mutige in ein Fahrgeschäft mit 5 Loopings. Und jeder einzelne ist diese Fahrt wert.

#4. Klettern

Der Flakturm (6., Fritz- Grünbaum- Platz 1) im Esterházypark bietet  eine einzigartige Outdoor- Kletteranlage inmitten der Stadt und die wahrscheinlich beste Aussucht über Wien.  Die Kletterwand ist bis zu 34 Meter hoch, die Routen reichen bis zu Schwierigkeitsgrad 7c.

#5. Friday Nightskating

Wer sich einer fast wöchentlichen Demonstration anschließen möchte, der kann das noch bis Ende September beim Friday Nightskating (1., Heldenplatz) machen. Auch wer keine Skates hat, kann sich sein Rad schnappen und mit vielen anderen Leuten eine Route innerhalb Wiens verfolgen. Das Event findet immer bei Schönwetter statt und die Abfahrt ist um 21 Uhr.

#6. 3CityWave

Surfen und Wellenreiten ist nicht mehr nur im Meer möglich. Auch mitten in Wien könnt ihr euch nun aufs Board schmeißen und euer Talent zeigen. Die 3CityWave (3., Schwarzenbergplatz) bietet ein Modul mit gleichmäßigem Wasserdruck und sorgt für 1,4 Meter tiefe Wellen. Für Anfänger gibt es sogar eine eigene Surf- Session und Surfcoachs.

#7. Wildwasse- Fahrten

Die brandneue Wildwasseranlage  (22., Steinspornbrücke 1) auf der Donauinsel bildet ein definitives Highlight für alle Kajak- Fans und Wildwasserschwimmer. Strömungen, Wellen und Hindernisse werden auf einer Länge von 250 Metern künstlich  erzeugt.

#6. Drachensteigen

Dieser Sommer ist nicht nur heiß, sondern teilweise auch unglaublich windig. Solche Tage sind perfekt dafür geeignet mal den alten Drachen aus dem Keller zu holen und sich auf die Donauinsel zu schwingen. Dort gibt es genügend Plätze die sehr gut für diese Aktivität geeignet sind und der Fun- Faktor ist dabei auch noch unglaublich hoch.

#7. Slacklinen

Ihr habt Lust auf Sport, aber die Freibäder sind für euren Geschmack zu überfüllt? Dann probiert es einfach mal mit einer Slackline. Die Arenawiese (2. Bezirk) bietet genügend Bäume mit robusten und dicken Stämmen, an denen ihr eure Slackline aufspannen könnt. Aller Anfang ist immer schwer, jedoch könnt ihr Mithilfe dieses Sports Muskeln aufbauen, von denen ihr gar nicht gewusst habt, dass diese existieren. Mit Übung wird das Slacklinen auch immer einfacher.

#8. Wakeboardlift

Egal ob Anfänger oder leicht Fortgeschritten, mit einem Wakeboardkurs könnt ihr euch mal einer anderen Wassersportart stellen. Bei Wakeboardlift (22., Am Wehr 1 - Neue Donau), werdet ihr während der Kurszeit von einer professionellen Betreuung begleitet und das Material wird euch ebenfalls zur Verfügung stehen. Wenn ihr an Raley Interesse habt, dann könnt ihr auch hier einsteigen. Hierfür werden aber nur Kurse für Fortgeschrittene angeboten.

Was meint ihr dazu? Habt ihr weitere Tipps? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

rhe


Kommentare