Mit "Peeple" kann man schnell jemanden ruinieren!  (Bild: Collage Peeple/thinkstockphotos.de)

Mit "Peeple" kann man schnell jemanden ruinieren!

Die App "Peeple" zur Bewertung von Menschen sei ein "Albtraum". Sie bewirke "Online-Schlammschlachten" und öffne "Cybermobbing Tür und Tor!" Jugendpsychologe Hannes Kolar vom Jugendamt der Stadt Wien ist entsetzt: "Man kann damit ganz schnell jemanden ruinieren!"

Wie City4U berichtete, können Nutzer via "Peeple" ihre Freunde, Verwandte, Verabredungen oder Kollegen mit einem bis fünf Sterne bewerten. Nach Restaurants, Bars, Firmen oder Geschäften sollen künftig also auch Menschen im Internet bewertet werden können. Zumindest wenn es nach den beiden Kanadierinnen Julia Cordray und Nicole McCullough geht. Trotz heftigem Shitstorm wollen sie ihre App noch im November rausbringen.

Portal zu Zwecken der Erniedrigung

"Ich sehe darin ein extrem hohes Risiko für Cybermobbing!", so Mag. Hannes Kolar, Leiter des Psychologischen Diensts der MAG ELF: "Das Risiko für Missbrauchs ist offensichtlich. Dass die App zu Zwecken der Erniedrigung missbraucht wird, ist leider zu befürchten."

Suizid durch Cybermobbing

Kolar kennt die Konsequenzen, die Cybermobbing besonders auf Jugendliche haben kann. "Diskreditierungen im Internet, wie etwa Bloßstellungen durch Nacktfotos, die an eine große Masse geschickt werden, bergen eine große Gefahr, von Selbstmord- Gedanken bis hin zu tatsächlichen Suiziden." Daher erkennt der langjährige Psychologe auch das enorme Risiko der "Menschenbewertungs- App": "Cybermobbing bewirkt ein Gefühl der Hilflosigkeit, des Ausgeliefertseins. Und das Schlimmste: Man kann sich nicht wehren, da man den Missbrauch der im Netz stattfindet nicht stoppen kann!"

Hilfe und Rat, um sich sicher im Internet zu verhalten, liefert die Plattform Saferinternet.at. "Dort bekommen Jugendliche, aber auch Eltern, Hilfestellungen zu allen Themen rund ums Internet und Cybermobbing. Aber auch auf Rat auf Draht stehen Experten rund um die Uhr zur Verfügung.

Was meint ihr? Ist "Peeple" eine Gefahr und öffnet Cybermobbing Tür und Tor? Postet eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

art

Kommentare