"Heast Oida! "Wach auf: Tagespresse gegen ATV  (Bild: Die Tagespresse)

"Heast Oida! "Wach auf: Tagespresse gegen ATV

"Die Tagespresse" gegen ATV: Das ist Brutalität. Nachdem das Internet- Satire- Portal den Privatsender auf die Schaufel genommen hatte - angeblich plant er ein eigenes Frühstücksfernsehen unter dem Titel "Heast Oida! Wach auf" - und das mit einem bierglashaltenden Dickerchen bebilderte - reagierte ATV gekränkt. Auf Facebook postete der Sender eine "Richtigstellung": "Wenn schon darüber schreiben, dann bitte korrekt - es wird eine Doppelmoderation von Tara UND Moni geben".

"Die Tagespresse" hatte mit diesem Text eröffnet, in dem ATV gar nicht gut wegkam:

Wie man mit der Konkurrenz Paroli bieten will, erläutert ATV- Boss Martin Gastinger: "Sendezeit und Inhalte richten sich ganz gezielt an die riesige Gruppe unserer werbeirrelevanten Stammseher. Also hauptsächlich an Baumschulabbrecher mit viel Tagesfreizeit, die sich durch jahrelangen Dauerkonsum unserer Inhalte ein hohes Maß an Apathie und Stumpfsinn gepaart mit sozialer Verwahrlosung erworben haben."

Die Zuseher erwartet ein bunter Mix aus Service, Information und Lifestyle, mit Beiträgen wie: "Gesund in den Tag: Leckere Frühstücksrezepte mit Red Bull und Marlboro", "Teenager- Mütter und ihre Verhütungstipps" oder "Gut angezogen durch den Frühling - Jogginghosen- Trends powered by KiK".

Als Moderatorin für "Heast Oida! Wach auf!" konnte man bei ATV eine alte Bekannte gewinnen: Nämlich Tara von Saturday Night Fever. Vor der Vertragsunterzeichnung musste sich Tara jedoch einem speziellen Training unterziehen: "Mit ihrem Wortschatz von 150 Wörtern kommt sie für unsere Seher viel zu intellektuell rüber." Daher wurde sie auf 75 Wörter heruntertrainiert.

ATV ist verschnupft

Offenbar hatte "Die Tagespresse" da einen wunden Punkt beim Fernsehsender getroffen, der auf Facebook beleidigt reagierte - und seinen Kommentar "Wenn schon darüber schreiben, dann bitte korrekt"  mit einem Bild von Tara und Moni drapierte.

Allerdings: Wenn man sich YouTube- Videos der beiden ansieht, merkt man, dass "Die Tagespresse" nicht weit daneben liegt...

Die Kommentare auf Facebook waren entsprechend hämisch: "Doppelmoderation passt, dann haben beide mitsammen eh 150 Worte Sprachschatz", so ein Poster.

Was meint ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

So wild sind unsere Promis

Die 5 schönsten Wiener Promi- Pärchen

Kommentare