Gefunden: Das Schlafzimmer der Wahlurnen  (Bild: zet)

Gefunden: Das Schlafzimmer der Wahlurnen

"Am kommenden Sonntag schreitet Österreich zu den Wahlurnen" - dieser antiquierte Standardsatz ist momentan in vielen Berichten zu lesen. Aber was machen die Wahlurnen, wenn nicht gewählt wird? City4u fand ihr Schlafzimmer!

Weit, weit draußen über der Donau hat die Magistratsabteilung 54 ihr Haus - eine riesige Lagerhalle mit mehr als 6400 Quadratmetern Grundfläche. Hier wurde City4U fündig. In einem überraschend kleinen Lagerraum sind die grauen Wahlurnen gestapelt. Mehr als 900 Stück der grauen Behälter mit Klappdeckel warten dort auf ihren Einsatz in Wien. "In den kommenden Tagen werden sie in die Wahllokale ausgeliefert", schildert der Chef des Logistik Centers, Leopold Harrich, das Prozedere.

Die Deckel werden mit einem amtlichen Klebestreifen versiegelt - von Schlössern ist die Abteilung abgekommen, seit einmal eine Urne aufgebrochen werden musste, weil das Schloss klemmte.

Drei Tage lang wird eingesammelt

Mit sieben Lastwagen ist die Magistratsabteilung im Einsatz, nach der Wahl werden die ersten Urnen - jene, bei denen die Wahlsprengel in Kindergärten und Schulen untergebracht waren - wieder eingesammelt, insgesamt dauert die Sammelaktion bis Mittwoch nach der Wahl. Dann haben die Urnen wieder laaaange Ruhe. Außer es wird auch diese Wahl angefochten. Oder es gibt vorverlegte Nationalratswahlen im kommenden Jahr ...

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentare