Facebook erlaubt Mini-Filme als Profilbild  (Bild: Facebook)

Facebook erlaubt Mini- Filme als Profilbild

Neues cooles Facebook-Feature: Das soziale Netzwerk bringt eine Funktion, bei der die Profilbilder künftig als Mini-Videos angezeigt werden.
Video: Facebook

Sieben Sekunden Videos

Zuletzt  noch mit massiven Ausfällen in den Schlagzeilen, überrascht Facebook jetzt mit einer absoluten Neuigkeit: Profilbilder sollen zukünftig als Mini- Videos funktionieren. Die Filmchen dürfen gut sieben Sekunden lang sein und laufen in einer Endlosschlaufe. Facebook bezeichnet es als die «Evolution des Profilbildes». Die Profilvideos werden jedoch nur in der App abgespielt und nur wenn man die Seite des Mitglieds direkt aufruft. Im Feed sind Profilfotos der Nutzer weiterhin statisch.

Inspiration zu der Änderung wurde Facebook durch «Harry Potter», wie Produktmanagerin Aigerim Shormam gegenüber Techinsider sagte. In den Filmen rund um den Zauberlehrling bewegen sich die Fotos in den Zeitungen.

Temporäres Profilfoto

Neuerungen soll es auch für statische Profilfotos geben. Etwa mit der Möglichkeit, ein temporäres Bild zu wählen, das zum Beispiel für eine Stunde, einen Tag, eine Woche oder einen anderen selbst gewählten Zeitraum angezeigt wird - danach erscheint wieder das Standard- Foto.

Neues Design

Grundlegende Änderungen kommen beim Design der Profilseite: Neu erscheint das Profilbild oder das Profilvideo zentriert und nicht mehr linksbündig.

Zurzeit gibt es die neuen Funktionen nur in Kalifornien und Grossbritannien. Die Neuerungen sollen aber bald auf alle Mitglieder ausgeweitet werden.

Was meint ihr? Sind die neuen Features cool? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Kommentare