Einmal um die Welt, ohne dabei Wien zu verlassen  (Bild: thinkstockphotos.de)

Einmal um die Welt, ohne dabei Wien zu verlassen

"Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen. Denn das Glück ist immer da!" Goethe hatte Recht! Begebt euch auf Weltreise, und das mitten in Wien! Denn egal ob Frankreich, Schottland oder Schweden, um fremde Länder zu bereisen, braucht ihr Wien nicht einmal zu verlassen. Zahlreiche Plätze in Wien erfüllen die City mit Abeteuer, verzaubern das Wiener- Herz mit fremdländischem Charme. Geschichtlich, geschmacklich: Unsere Stadt hat die ganze WELT zu bieten: Lust bekommen? Hier 10 Länder für eine Reise um die Welt - und das alles in eurer City!

#1. Schweden

Der Schwedenplatz befindet sich im ersten Bezirk am rechten Ufer des Donaukanals und hat seinen Namen zum Dank für die Hilfe Schwedens nach dem Ersten Weltkrieg, die insbesondere den Kindern Wiens zugutekam, erhalten.

#2. Frankreich

Bonjour! Das Café Francais (9., Währinger Straße 6- 8) ist DER Treffpunkt für Liebhaber des französischen Lebensgefühls und begeistert unter anderem neben frischem Baguette mit unterschiedlichen Quiches, Moules Frites oder Galette.

#3. Mexiko

Der Mexikoplatz hieß früher "Erzherzog- Karl- Platz" und hat seinen jetzigen Namen erst 1956 erhalten. Der Platzname soll daran erinnern, dass Mexiko 1938 das einzige Land war, das vor dem Völkerbund gegen den "Anschluss" Österreichs an das Deutsche Reich protestierte, auf ihm befindet sich eine der bedeutendsten Kirchen Mitteleuropas.

#4. Japan

Japanische Gärten werden nicht nur im Osten als Oasen der Ruhe geschätzt. Auch in Wien finden sich einige schöne Beispiele, die von der Liebe zur Natur und den Elementen zeugen, wie etwa den "Setagayapark" im 19. Bezirk. Die 4.800 Quadratmeter große Anlage geht auf die Städte- Partnerschaft des Wiener Bezirks Döbling mit dem Tokioter Stadtbezirk Setagaya zurück.

#5. Singapur

Mitten auf der Gablenzgasse kann man sich zumindest geschmacklich auf einen Trip nach Asien begeben. Im Singapur (16., Gablenzgasse 48) werden zahlreiche leckere Köstlichkeiten, wie fruchtiges Asia- Fisch- Curry, Asia- Kokos- Reis oder Pekingsuppe süss- sauer kredenzt.

#6. Skandinavien

Das schwedische Jedermannsrecht ist: die Feuerstelle. Solche gibt es ab sofort auch in Wien, mitten am Donaukanal. Das erste Feuerdorf in Österreich setzt seit 20. Oktober ein leuchtendes Zeichen, zehn Grillhütten laden zum gemütlichen Grillabend mit Freunden im Herzen der Stadt.

#7. Schottland

In gemütlicher schottischer Atmosphäre lässt es sich im "Highlander Scottish Pub" (9., Garnisongasse 3) besonders gut feiern oder einen der über 30 Whiskys genießen. Täglich gibt es hier den wohl besten Burger der Stadt und jeden Freitag zudem Live- Musik!

#8. Balkan

Bock auf Balkan? Rada Manojlovic, MC Yankoo oder Milica Todoroviæ: Jede Woche bebt die City im Balkan- Party- Fieber! Etwa im Club Village (10., Daumegasse 11): Dort erreicht die Stimmung ihren Höhepunkt mit lauten Hits aus dem Balkan, live gesungen von den dort heimischen Stars.

#9. Tschechien

Von Wien Floridsdorf bis nach Prag verläuft die "Prager Straße". Rollten dort früher Pferdewägen und Eilkutschen, heute wird sie von Autos befahren und man benötigt nur noch knappe vier Stunden bis in die tschechische Hauptstadt.

#10. Russland

Fjodor Michailowitsch Dostojewski gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller, zu seinen bekanntesten Werken gehören "Schuld und Sühne" sowie "Der Spieler". Im 13. Bezirks wurde mit der Dostojewskijgasse sogar eine eigene Gasse nach ihm benannt.


Und, wer unser Sonnensystem verlassen will, der geht am besten ins Planetarium (2., Oswald- Thomas- Platz 1). Mit großen Fernrohren kann man wetterunabhängig in die Sterne schauen.


Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

ich

Kommentare