Diese 8 Gadgets müsst ihr unbedingt ausprobieren  (Bild: Joshua Renouf, YouTube)

Diese 8 Gadgets müsst ihr unbedingt ausprobieren

Gadgets sind kleine Spielereien, die uns eigentlich aufheitern oder das Leben erleichtern sollen. Meistens sind es aber genau diese verrückten Dinge, die für nichts zu gebrauchen sind, die aber jeder haben möchte. City4U hat für euch die skurrilsten, unnötigsten und lustigsten Gadgets herausgesucht.

#1. Alkohol- Baby

Egal ob im Stadion beim Fußballspiel, auf einem Konzert oder in der Disco: Entweder bekommt man nicht die Getränke, die man haben möchte oder sie sind einfach nur unglaublich teuer. Abhilfe schafft da ein unechtes Baby, das mit dem Wunschgetränk bis obenhin angefüllt werden kann. Wem es nichts ausmacht mit einem offensichtlich unechten Baby gesehen zu werden, der kann gerne auf dieses Gadget zurückgreifen.

#2. USB- Stick

Wer etwas für Skelette übrig hat, dem wird dieser USB- Stick bestimmt gefallen. Wenn man dem Kerlchen seinen Kopf abreißt, erscheint der Flash Drive, den man dann ganz einfach und unkompliziert an seinen PC stecken kann.

#3. Barisieur

Nervig schrillende Wecker sind der Horror in der Früh. Wie wäre es, mit Kaffeegeblubber aufzuwachen, statt dem gellenden Sound eures Smarthphoneweckers? Ein einziger Traum würde man meinen, wenn es den britischen Designer Josh Renouf nicht geben würde. Er hat mit seiner Kaffeemaschine, die morgens den Kaffee oder Tee zum Aufwachen automatisch brüht, nämlich das wohl geilste Gadget entwickelt.

#4. Kabelloses Aufladen

Kabelloses Aufladen der Smartphones ist besonders beliebt, da es schon häufiger vorgekommen ist, dass die Steckverbindungen einfach abgebrochen sind. Allerdings unterstützt nicht jedes Handy diese Art des Aufladens, aber zumindest die Neueren sollten es inzwischen können. Eine Nachttischlampe mit einem passenden Adapter ist deshalb eigentlich die perfekte Lösung um sein Smartphone nie wieder anstecken zu müssen.

#5. Mini Ventilator

Besonders an heißen Tagen ist das Arbeiten am PC mühsam. Durch die Wärme, die von dem Gerät ausgestrahlt wird, kann der Raum schon ziemlich schnell aufheizen. Ein kleiner Ventilator mit USB- Anschluss soll dabei Abhilfe verschaffen. Allerdings macht das Ding nur bei einem Laptop Sinn, weil der Ventilator da in der Nähe vom Gesicht ist. Ob es aber genügend kühle Luft bringt, bleibt zu bezweifeln.

#6. Ananas- Schäler

Um eine Ananas zu schälen, benötigt es entweder ein sehr scharfes Messer und ein wenig Geschickt oder einen Ananas- Korkenzieher. Mit ein wenig Druck wird die Stange an der geköpften Frucht angesetzt und eingedreht. Solange, bis man unten ankommt. Danach alles wieder rückwärts drehen und schon kommt eine perfekte Ananas- Spirale heraus, die nur noch in mundgerechte Stücke geschnitten werden muss. Guten Appetit.

#7. Minion- Spender

Alle sind begeistert von ihnen: Die Minions belagern nicht nur die Kinoleinwand, sondern inzwischen auch die Badezimmer. Angebracht mit einem Saugnapf oder einem doppelseitigem Klebeband eignet sich das Ding aus Plastik perfekt um jeweils zwei Zahnbürsten anzubringen und eine Zahnpastatube im Kopf zu verstauen. Mit ein wenig Druck auf die Tube, kommt auch schon die Zahnpasta aus dem Mund des Minions herausgewuselt, was Kinder ziemlich beeindrucken dürfte.

#8. Smarthphone Case

Wie wäre es mit einer Smartphonehülle, die wirklich an jeder glatten Oberfläche hält? So kann das Handy an die Frontscheibe des Autos angebracht und als Navi genutzt werden. Oder aber man heftet es einfach an den Computerbildschirm um das Smartphone immer im Blick zu haben. Mit der Nano- Suction- Technologie funktioniert das einwandfrei, allerdings gibt es ein Manko: Es wird erst mal nur für iPhones verfügbar sein.

rhe

Werdet ihr ein paar der Gadgets ausprobieren? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Kommentare