Die schönsten Barkeeper der Wiener Clubs!  (Bild: David Pan)

Die schönsten Barkeeper der Wiener Clubs!

Jedes Wochenende top motiviert und stets beim Servieren von leckeren Drinks zu sehen: das sind die Barkeeper unserer City! Sie lieben ihren Job und das merkt man, denn der Service lässt nie zu wünschen übrig und die Ladies schmelzen dahin, wenn sie an der Bar stehen! City4U zeigt euch die Top 6 der schönsten Barkeeper unserer Stadt:

# Bollwerk: Alberto A.

Der 26- Jährige Alberto liebt es, am Wochenende im Bollwerk zu kellnern. Wenn er nicht gerade hinter der Bar steht, arbeitet er als Werkzeugbautechniker und Zerspannungsteckniker und in seiner Freizeit genießt er es, mit Freunden unterwergs zu sein und abzuschalten. Auch das Reisen gehört zu seinen Hobbies - denn Alberto liebt Festivals! Der aufgeweckte Wiener ist Single und die Mädels im Club fliegen auf ihn! Alberto hat viele Stammgäste, die ihn seit Jahren hinter den Bars der City antreffen.

# Sansibar: Kimi B.

Der aus Indien stammende Kimi (25) kellnert bereits seit 7 Jahren und vor 3 Jahren hat es ihn in die Sansibar verschlagen. Seit 2000  ist der 25- Jährige schon in Wien und liebt die Stadt, aber auch das Reisen hat es ihm angetan! Das Dasein als Barkeeper und Kellner erfüllt ihn mit Freude und wenn er nicht gerade seine Gäste bedient, kann es durchaus sein, dass man Kimi hinterm Steuer eines LKW findet! Kimi ist Single, aber bläst darum noch lange kein Trübsal - er trägt stets ein Lächeln auf den Lippen!

# Prater DOME: Daniel B.

Fans des Prater DOME kennen ihn: Daniel ist Barchef im Main- Bereich des Clubs, wo er seit zwei Jahren jedes Wochenende mit Enthusiasmus seine Gäste bedient. Der 24- Jährige ist ursprünglich aus Kärnten, doch wohnt bereits seit 3 Jahren in der Wiener City, wo er auch unter der Woche hauptberuflich in der Gastronomie arbeitet. Auch auf der Wiener Wiesn hat der junge Kärnter bereits mehrmals gearbeitet und wenn er einmal Zeit für sich hat, geht er gerne ins Fitnessstudio und auch Singen gehört zu seinen Talenten. Das Wichtigste für ihn ist, Spaß am Arbeiten zu haben und das zeigt er auch neuen Kellnern immer wieder gerne.


# Bollwerk: Johannes B.

Der ursprünglich aus Bayern stammende Johannes (31) hat mit seiner Arbeit als Kellner sein Studium finanziert und seine Leidenschaft für die Arbeit im Nachtleben entdeckt. Der mittlerweile fertig Studierte Diplom- Ingenieur für Architektur arbeitet neben seinem Dasein als Barkeeper in einer Planungsfirma und hat in Deutschland einen Möbelhandel für ergonomische Stühle - alle Achtung! Das Kellnern ist für ihn mehr sein Hobby als nur ein Beruf und die Kollegen in der VIP Bar des Bollwerks sind zu seinen engsten Freunden geworden. Seit 2011 lebt und arbeitet er nun in Wien und gehört seit dem Opening zum Team im Bollwerk.


# Nox Bar: Manuel Ö.

Von Donnerstag bis Samstag ist Manuel (27) im NOX Club hinter der Bar anzutreffen - hier ist er neben seinem Dasein als Barkeeper auch für die Reservierungen unter der Woche zuständig. Während seiner Laufbahn hat er bereits in Deutschland und sogar im Megapark in Mallorca gearbeitet, wo er sein Können und Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt hat. Wenn Manuel nicht gerade kellnert, geht er gerne Fußball spielen und verreist. Seine zweite Leidenschaft ist seine eigene Facebookseite: Offizielle Männerseite, die derzeit 150.000 Fans hat!

# Event Arena Vösendorf: Alex B.

Alex (27) ist seit 6 Jahren Kellner und vor einem Jahr hat er in der Event Arena Vösendorf begonnen, wo er nun die Gäste mit Drinks versorgt. Früher hat der Wiener im Partyhouse gearbeitet und wenn er nicht hinter der Bar steht, geht er seiner Tätigkeit im Einzelhandel - im Verkauf - nach. Auch in der Freizeit ist er gerne unter Leuten und immer unterwegs. Alex ist ein sehr aufgeweckter, junger Mann und wird auch oft von Mädels angesprochen - er nimmt es aber mit Humor, denn das gehört nun mal zum Dasein als Kellner!

Vanessa Licht

Kommentare