Das 20-Euro-Menü für den Wiener Luxushund  (Bild: Pinterest.com/Chicultime)

Das 20- Euro- Menü für den Wiener Luxushund

Luxusmenüs für Hund & Katz’: Ein Wiener Nobelhotel bietet Vierbeinern eine eigene Speisekarte! Zwar zeigt sich die Kluft zwischen Arm und Reich in Österreich in vielen Facetten, die Sozialmärkte werden gestürmt und fast 1,7 Millionen Menschen sind armutsgefährdet, dennoch serviert ein Wiener Nobelhotel eigene Luxusgerichte für Hunde und Katzen – was keine (!) Kritik am Hotel ist. Denn angeboten wird, was nachgefragt wird.

Confierter Zander mit Karotten (20 Euro), Beef Tatar mit Wachtelei (14 Euro) oder der Hundeburger mit saftigem Kalbsschnitzerl (17 Euro) -  serviert in tiergerechter Größe (die Katzenportionen sind kleiner als jene für Hunde und auch billiger) auf feinem Porzellan.


Das Bristol an der Ringstraße bietet "Fünf- Sterne- Komfort für Mensch und Tier", wie es auf der Homepage heißt. Neben speziellen Bio- Shampoos, Betten, Decken, Spielzeug und anderen Leckerlis, gibt es eben auch eine eigene Speisekarte für Vierbeiner. Direktionshund "Brix" hat alle Gerichte getestet und für gut gefunden.

Bei Allergien oder anderen Unverträglichkeiten werden die Speisen entsprechend angepasst. Skurril: Es gibt sogar Fernsehsnacks für Hunde (9 Euro). Das Rundum- Verwöhnservice der Lieblinge kostet 50 Euro Aufpreis am Tag (das Essen von der Speisekarte ist extra zu bezahlen). Fünf Euro gehen als Spende an das Tierquartier Wien.

Was meint ihr? Sind Luxusmenüs für Hund & Katz dekadent oder ok? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Kommentare