Alle Facts zum neuen Bond-Boliden!  (Bild: Fotomontage/ APA/EPA/FACUNDO ARRIZ, Sony Pictures Releasing Gmb)

Alle Facts zum neuen Bond- Boliden!

Kein James-Bond-Film ohne einem extrem geilen fahrbaren Untersatz: Egal, ob Aston Martin DB5 aus "James Bond jagt Dr. No", Lotus Esprit S1 aus "Der Spion, der mich liebte", BMW Z8 aus "Die Welt ist nicht genug" oder Jaguar XJ aus dem letzten Action-Streifen "Skyfall" - die Autos von 007 waren immer der absolute Hammer! Am 5. November kommt jetzt der neueste Bond "Spectre" in die heimischen Kinos mit der definitiv coolsten und aggressivsten Karre "ever": Hier alle Facts zum Aston Martin DB10!

Vorweg gleich die schlechte Nachricht: Selbst wenn ihr über genügend Kleingeld verfügt, wird's nichts mit einem DB10 in der Garage - der Schlitten wurde nur für den Film gebaut. "Zehn DB10 wurden gefertigt, acht davon kamen bei den Dreharbeiten zu 'Spectre' zum Einsatz und zudem zwei Show- Cars für Werbezwecke", lässt der britische Sportwagen- Hersteller Aston Martin wissen. Wir weinen innerlich.

Als kleinen Trost jetzt aber die gute Nachricht: Den kleinen Bruder des Filmautos DB10 gibt's zu kaufen, sofern ihr über genügend Barmittel oder einen zuvorkommenden Bankberater verfügt - den Aston Martin DB9 in der GT Bond Edition. Preislich liegt die auf 150 Fahrzeuge limitierte Special Edition bei rund 330.000 Euro, dafür gibt's dann auch einen V12- Leichtmetallmotor mit 547 Pferdchen - 30 PS mehr als beim "normalen" DB9 -, Edelstahlauspuffanlage, 6- Gang- Automatikgetriebe "Touchtronic 2" mit elektronischer "Shift- by- wire"- Steuerung, Carbon- Keramik- Bremsscheiben und und und. Der Top- Speed liegt übrigens bei 295 km/h mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden.

Doch zurück zu James Bonds DB10: Laut Insiderkreisen bleibt dieser Wagen ein Concept Car, für einen "DB" - also einen Grand- Tourer - sei er viel zu klein und wird in dieser Form bestimmt nicht der (Serien- )Nachfolger des DB9. Ob die Insider Recht behalten, werden wir schon bald wissen, schließlich steht nächstes Jahr der DB9- Modellwechsel an: "Wir gehen davon aus, dass der Nachfolger des DB9 im ersten Quartal 2016 starten wird, das wird dann der DB11 sein. Dieser wird vermutlich bei der Motor- Show in Genf vorgestellt ", verrät Robert Haszler von Aston Martin Wien.

Welche Agenten- Gadgets der DB10 haben wird, ist noch nicht bekannt, davon könnt ihr euch dann ab 5. November in den heimischen Kinos überzeugen. Ihr wollt euch den neuesten James- Bond- Streifen und den DB10 nicht entgehen lassen? City4U hat für euch 3x2 Tickets für "Spectre" gecheckt, HIER geht's zum Gewinnspiel.

Video: Sony Pictures Releasing GmbH

red



Kommentare