6 neue Emojis: Gähnt, wenn es euch nicht gefällt  (Bild: Facebook.com/tosswill)

6 neue Emojis: Gähnt, wenn es euch nicht gefällt

Nur liken ist langweilig! In Zukunft werden wir gähnen, lachen, erstaunt, traurig, oder grantig dreinblicken. Sechs neue Emojis sollen den Facebook-Usern zur Verfügung stehen, um in der passenden Gemütsverfassung auf einen Beitrag reagieren zu können. Ob das "Granteln" der neue Wiener Lieblings-Button wird?

Die Ankündigung, Facebook- Beiträgen mehr als nur ein "Like" verpassen zu können, klingt spannend: Viele hofften zwar auf einen Dislike- Button, doch dieser ist nicht in Sicht, dafür hat Facebook- Boss Mark Zuckerberg nun neue "Reactions" vorgestellt.

"Trefft die neuen Reaktionen" schrieb Mark Zuckerberg und postete dazu dieses Video mit animierten Emojis. Like, Love, Haha, Yay, Wow, Sad und Angry steht zur Erklärung bei den Emojis.

Video: Facebook.com/zuck

Chris Cox, Produktchef bei Facebook, erklärte in einem anderen Video- Posting, dass der Dislike- Button zwar fehle, dafür mit den neuen Emojis zahlreiche Varianten der Gemütsäußerung verfügbar seien.

Video: Facebook.com/chris.cox

Laut Berichten, wie etwa im Tech- Blog "Venture Beat", werden die neue Reaktionen zunächst in Irland und Spanien getestet. Es soll untersucht werden, wie die Nutzer in einem englischen und einem spanischen Sprachraum damit umgehen. Noch in diesem Jahr könnte die neue Funktion dann weltweit eingeführt werden.

Was meint ihr? Brauchen wir 6 neue Reactions? Habt ihr schon einen Favoriten? Oder wäre ein Dislike- Button völlig ausreichend? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Kommentare