5 Profi-Tipps für die neue Skateboard-Saison  (Bild: trottoir-media.com)

5 Profi- Tipps für die neue Skateboard- Saison

Philipp Schuster ist einer der besten Skateboarder der Welt. Jetzt, zum Start der neuen Saison, gibt er euch Tipps, was ihr beim Kauf der neuen Ausrüstung unbedingt beachten solltet.

Und das empfiehlt Philipp den City4U- Skatern?

#1. Kauft nicht über das Internet, sondern im Fachhandel. Sucht euch einen guten Skate- Shop, meistens sind die Besitzer selber engagierte Skater, die sich auskennen.

#2. Investiert in gute Teile. Bei den Achsen etwa ist der preisliche Unterschied zwischen Müll und Top- Qualität etwa 15 Prozent. Für diese 15 Prozent mehr bekommt ihr einwandfreie Qualität, die Sachen halten um Jahre länger. Und ihr kauft billig, weil ihr nach den schlechten Achsen dann sowieso die guten kauft.

#3. Nehmt das Board, das euch in der Breite passt. 8,5 Inch sind nicht automatisch besser als 8 Inch Breite.

#4. Die Achsen müssen in der Breite zum Board passen. Schmale Achsen auf einem breiten Brett machen die Sache unfahrbar.

#5. Immer mit Schutzkleidung skaten. Alles im Skaterpark ist härter als euer Kopf und abriebfester als eure Haut.

Philipps Einkaufs- Hitliste

Best Trucks: Independent Trucks, Thunder Trucks

Best Wheels: Bones STF 53mm V- Cut, Spitfire Formula 4 99 Duro 52mm

Best Griptape: Ashes Grip, Mob Grip

Best Bearings: Redz, Powell Minilogo, Swiss Ceramics

Best Deck: Blind 32’x8,5’ Impact Construction

Best Shoes: Globe Motley Mid

Damit liegt ihr immer richtig und habt ausgezeichnetes Material.


Video: YouTube.com/Red Bull

Habt ihr auch Tipps? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Skaten, surfen, biken: 3 Wiener leben ihren Traum

Kirche als Skater- Park: Darf man das?


Kommentare