39 Prozent aller Frauen gehen fremd  (Bild: Thinkstockphotos.de)

39 Prozent aller Frauen gehen fremd

Ein Buch sorgt für Furore bei den Männern! Autor, Wissenschafter und Eheberater Gary Neumann hat für sein neues Buch "Die Wahrheit über das Fremdgehen" 400 Frauen befragt, ob sie ihren Partner schon einmal betrogen haben. Unglaublich: 39 Prozent der Interviewten gestanden, untreu gewesen zu sein. Und sie gaben auch an, was sie brauchen, um in einer Beziehung glücklich zu sein...

Das lässt sich in einem Satz zusammenfassen: "Emotionale und sexuelle Unzufriedenheit!" Neumann schlüsselte die Anworten aber auf - er will Männern damit auch helfen, ihre Beziehung glücklicher zu machen. Und das ist es, was die Frauen wollen:

#1. Zeit.

Reden Männer täglich mindestens eine halbe Stunde mit ihren Frauen, haben diese weit weniger Anlass zu einem Seitensprung. Denn wenn sie ihre Sorgen und Freuden mit ihrem Mann teilen können, schafft das wichtige Verbundenheit.

2. Wertschätzung.

"Es zeigt, dass Sie die Partnerin in ihrer Gesamtheit wunderbar finden", analysiert Neumann. Und er empfiehlt: "Machen Sie Ihrer Frau jeden Tag zwei echte Komplimente, die Wertschätzung transportieren". Das kann auch eine liebevolle SMS sein, oder ein Strauß Blumen.

3. Zuhören.

"Alles, was Ihre Frau von Ihnen will, ist, dass Sie gehört wird. Es ist nicht der Job des Mannes, Ratschläge für ihrem Job geben. Oder sich auf die Seite ihrer besten Freundin zu schlagen. Männer sollen verstehen, wie es ist, in ihren Schuhen zu sein", rät Neumann.

Und, ganz wichtig: Für die sexuelle Zufriedenheit sei entscheidend, wie oft man miteinander schläft. "Glückliche Frauen haben im Schnitt zehn Mal im Monat Sex, unglückliche Frauen weniger als fünf Mal. Der Schlüssel zum Sex mit einer Frau ist die Größe des Herzens eines Mannes", rät Neumann. So einfach könnte es also sein...

Was meint ihr? Postet eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Das könnte euch auch interessieren:

Erwischt! Jetzt kommt Wiens erste Treuetesterin

Die 8 größten Tattoo- Katastrophen!


Kommentare