10 Dinge, die ihr im Club unbedingt tun solltet  (Bild: thinkstockphotos.de)

10 Dinge, die ihr im Club unbedingt tun solltet

Fader Freitag, und wieder nix los in der Bude? Come on - rockt den Club! Hier eure To-Do-Liste, damit ihr auch ganz gewiss zum Highlight am Party-Parkett werdet - und euch der Eintritt beim nächsten Mal gewiss ist - oder eben nicht:-) Jedenfalls seid ihr keine Spaßbremsen.....

#1. Eine Runde Shots ausgeben: YES! So viele neue Freunde findet man nur am Tresen: Gemeinsam trinken verbindet eben - und ex...

#2. Checkt den DJ: So, jetzt mal ehrlich! Höchste Zeit dem DJ einen Besuch abzustatten, um mal ordentlich an den Reglern zu drehen! Schwupps in die DJ- Booth geklettert - eine Runde "Atemlos" aufgelegt und die ungeteilte Aufmerksamkeit ist euch gewiss, wenn auch getarnt als Buh- Rufe...

#3. Fragt den DJ mal nach Britney Spears: "Hit Me Baby One More Time" sollte jeder mindestens hundertmal  hören, oder eben fühlen - jedenfalls seid ihr der Renner, wenn ihr aus der DJ- Booth knallt...

#4. Solo am Parkett: Echt jetzt: Geiler Sound und niemand tanzt und ihr seid zufällig Champion im Twerken? Zeit für ein Solo, zeigt den faden Typen mal wie geiles Shaken geht! Wackel mit dem Popo, Baby!

#5. Flirte was das Zeug hält: Wichtigste Regel laut aktuellen Flirtratgebern: Kein falsches Selbstbewusstsein, nur nicht schüchtern sein. Bratet an was geht  -  wenn's noch nicht so klappt, wiederholt  #1.

#6. Knutsch doch mal Unisex: Schluss mit der Diskriminierung: Wie schmeckt eigentlich die beste Freundin? Ran an den Mund, eine Runde Unisex- Geschmuse  - das zieht auch beim anderen Geschlecht.

#7. Hosen runter, Brust raus: Die Hitze ist unerträglich und euch klebt schon das lästige Textil am Leib? Runter damit: Einmal den Flitzer - und schon steht der nächste Spritzer - echt wahr! Schon ausprobiert?

#8. Tanzt am Tresen: Weil man von da oben auch die beste Übersicht über potentielle One- Night- Stands hat. Also: rauf auf den Tresen: Wer am längsten steht, gewinnt!

#9. Tratscht mit dem Türsteher: Kein Mensch will euch zuhören? Keine Sorge, dafür gibt's Doormen: Sie müssen dort stehen und euch ertragen, bis sie euch eben rausschmeißen - aber immerhin habt ihr was zu erzählen....

#10. Eine Runde sprühen: Zugegeben etwas teuer, aber äußerst wirkungsvoll: Eine Flasche Champagner bestellen (ok, es geht auch mit billigem Sekt), Korken vorsichtig rausdrehen, Daumen auf die Öffnung legen, ordentlich schütteln, Flasche auf den Kopf drehen - und los geht der Spaß: Die nasse Partymeute wird's euch danken, und wenn ihr Glück habt, folgt noch jemand #7 und das eine oder andere T- Shirt fliegt, bevor ihr fliegt....

Habt ihr weitere Party- Tipps? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

red

Das könnte euch auch interessieren:
7 Gründe FÜR die Ladys' Night!

7 Anzeichen, dass euer Wochenende zu heftig war

Die 8 dümmsten Tattoos, die ihr je gesehen habt

Kommentare