Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 03:05
Foto: Apple

iOS 9: Auslieferung überlastet die Apple- Server

17.09.2015, 12:17
Apple hat damit begonnen, Besitzer kompatibler iPhones, iPads und iPod-Touch-Geräte mit der neuen Version seines iOS-Betriebssystems zu versorgen. Allerdings klappt das Update auf Version 9 nicht, wie von vielen erhofft. Update-Willige bekommen wegen überlasteter Apple-Server oft eine Fehlermeldung zu sehen, die Situation sollte sich aber bald bessern.

Wer sein iOS- Gerät auf die neueste Version 9 aktualisieren will, braucht Geduld. Wie der Apple- Blog "9to5Mac"  berichtet, stoßen Apples Server angesichts des Ansturms Update- Williger offenbar an ihre Grenzen, bei vielen Nutzern erscheint statt des neuen Betriebssystems nur eine Fehlermeldung am Bildschirm.

Ansturm zu groß für Apples Server

Die Situation ist nicht ungewöhnlich: Apples Server müssen Millionen Geräte auf der ganzen Welt mit dem Update beliefern und viele Nutzer hätten die neue iOS- Version natürlich gerne gleich am ersten Tag. Die Folge: Die Server halten dem Andrang nicht stand, es kommt zu Fehlermeldungen.

iPhone- und iPad- Nutzern bleibt letztlich nur, abzuwarten, bis sich die Server stabilisiert haben und der erste Update- Ansturm abgeflaut ist. Wer es gar nicht mehr erwarten kann, kann sich alternativ mit einem Trick helfen. Manche Nutzer berichten, der Update- Vorgang über die iTunes- Software klappe zuverlässiger als jener direkt am Gerät.

iOS 9: Die wichtigsten Neuerungen

Apples Betriebssystem iOS 9 bringt unter anderem eine überarbeitete Notiz- App mit, soll in seinem Kartendienst nun interessante Infos wie Öffi- Fahrpläne enthalten und bringt dem iPad eine Multi- Window- Ansicht. Auch die Suchfunktion wurde überarbeitet und soll laut Apple nun "intelligenter" sein.

Ebenfalls an Bord: Viele kleinere Systemverbesserungen , die laut Apple für mehr Performance und eine längere Akkulaufzeit sorgen sollen. Kompatibel ist iOS 9 mit allen iPhones ab dem Modell 4S und den iPad- Modellen ab dem iPad 2 sowie der ersten Generation von iPad mini und iPad Air. Auch der iPod Touch in der fünften Generation kann mit dem neuen Betriebssystem versorgt werden.

17.09.2015, 12:17
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum