Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.03.2017 - 20:29
Foto: dpa/Marijan Murat

Diebe stahlen iPads unbemerkt aus fahrendem Lkw

16.01.2014, 09:58
125 iPads, vier iPad mini, rund 30 iPhones und zwei Tastaturen sollen unbekannte Täter kürzlich tief nachts auf einer deutschen Autobahn aus einem fahrenden Lkw gestohlen haben. Dem Fahrer war das Fehlen der Ladung, die von Holland nach Tschechien transportiert werden sollte, erst am frühen Morgen aufgefallen.

Es klingt, als käme die Geschichte direkt aus einem Actionfilm: Laut Polizei Kassel  dürften die Täter nachts bei einem lebensgefährlichen Fahrmanöver im Windschatten an den Lastwagen herangerast sein.

Lebensgefährliche Aktion für die Diebe

Anschließend soll sich einer der iPad- Diebe aus dem Seitenfenster oder dem Schiebedach über die Motorhaube des Wagens zum Laderaum des Lkws vorgetastet haben, wo er das Sicherungsschloss mit einem Bolzenschneider geknackt haben dürfte.

Vermutlich binnen weniger Minuten dürfte der wagemutige Dieb dann die reiche Beute – der Lkw transportierte vor allem Apple- Produkte vom holländischen Waalwijk nach Tschechien – von der Ladefläche des Lasters in das Fahrzeug der Täter an seine Komplizen weitergereicht haben.

Der Fahrer hat von alledem nichts mitbekommen, schließlich fuhr der Wagen der Täter die ganze Zeit direkt hinter seinem Lkw – im toten Winkel der Außenspiegel. Da der genaue Tatort nicht bestimmbar ist, wird es für die Ermittler laut eigenen Angaben schwierig, Zeugen für die Tat zu finden.

Videokamera zeigte keine Verdächtigen

Dass die Ladung bei einer Pause aus dem Lkw geklaut wurde, können die Behörden bereits ausschließen. Zwar habe der Fahrer einen Tankstopp und eine Ruhepause eingelegt, die Auswertung der Parkplatz- Überwachungskamera habe jedoch keine verdächtigen Aktivitäten gezeigt.

Als Tatfahrzeug wurde den Ermittlern zufolge vermutlich ein SUV genutzt.

16.01.2014, 09:58
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum