Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 09:18

Apple zeigt das Innere seines "Raumschiffs"

12.11.2013, 10:55
Rund fünf Milliarden US-Dollar soll sich Apple den Bau seines neuen Hauptquartiers im kalifornischen Cupertino kosten lassen. Dafür wird Mitarbeitern und Besuchern des als "Mutterschiff" bezeichneten Firmensitzes aber auch so einiges geboten, wie neue Bilder belegen, die jetzt von der Stadtverwaltung veröffentlicht wurden. Sie zeigen auch erstmals mehr vom Inneren des ringförmigen Mega-Komplexes.

Das von Stararchitekt Norman Foster entworfene Hauptquartier besticht von außen durch seine ringförmige Glasfassade, während im Inneren gerade Linien mit hellen Stein- und Betonflächen dominieren. Auf einer Gesamtfläche von 262.000 Quadratmetern soll die vierstöckige Firmenzentrale künftig rund 13.000 Mitarbeitern Platz zum Arbeiten, aber auch zur Entspannung bieten.

Eingebettet ist das Hauptquartier in einen gigantischen Park, der bis zu seiner Fertigstellung zu 80 Prozent bepflanzt sein soll. Von den jetzigen 3.710 Bäumen sollen dafür rund 90 Prozent umgepflanzt werden. Am Ende sollen zumindest 6.200 Bäume die Fläche begrünen. Inmitten des Grünen befinden sich unter anderem ein Besucherzentrum, ein zweistöckiges Fitnesszentrum sowie ein rund 9.290 Quadratmeter großer Pavillon, der unterhalb seines sichtbaren Eingangsbereichs ein Auditorium beherbergt, das bis zu 1.000 Gästen Platz bieten soll. Hier will Apple in Zukunft seine neuen Produkte präsentieren.

Gästen und Mitarbeitern stehen mehrere Parkmöglichkeiten zur Auswahl, wie die von der Stadtverwaltung veröffentlichten  Aufnahmen zeigen. Unterhalb des Hauptquartiers befindet sich etwa eine unterirdische Tiefgarage, die über einen Tunnel erreicht wird, sodass die Idylle vor dem Gebäude nicht durch lärmende und stinkende Autos gestört wird. Wer hingegen mit dem Bus zur Arbeit pendelt, gelangt über ein eigenes Transit- Center über zwei große weiße Stiegen ins Büro. Umweltbewusstsein wird auch beim Parkhaus am südlichen Ende des Campus 2 großgeschrieben: Seine Außenflächen sollen begrünt, das Dach mit Solarpanelen versehen sein.

12.11.2013, 10:55
ser
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum