Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 15:23
Foto: AP

Apple- Chef Tim Cook verdient 99 Prozent weniger

28.12.2012, 09:59
Das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte hat sich für Apple-Chef Tim Cook nicht wirklich bezahlt gemacht: Cook kam 2012 auf ein Einkommen von rund 4,2 Millionen Dollar (3,2 Millionen Euro), wie kürzlich aus einer Pflichtmitteilung von Apple hervorging. Er erhielt dabei ein Jahresgehalt von rund 1,4 Millionen Dollar sowie eine Prämie von 2,8 Millionen Dollar. Eigentlich nicht schlecht - im Jahr davor betrug Cooks Einkommen allerdings noch 378 Millionen Dollar.

2011 hatte Cook zwar "nur" ein Jahresgehalt von gut 900.000 Dollar und weitere 900.000 Dollar als Prämie bekommen. Allerdings hatte er zu seinem Amtsantritt auch ein riesiges Aktiengeschenk erhalten, was ihm für 2011 zumindest auf dem Papier ein sagenhaftes Einkommen bescherte - von knapp 378 Millionen Dollar. Davon machte 376,2 Millionen Dollar die Option auf eine Million Aktien aus. Cook soll die Hälfte davon zwar erst in den Jahren 2016 und 2021 bekommen, die Bezahlung inklusive Aktienpaket war trotzdem fürstlich.

2012 brachte eine Reihe von Apple- Neuheiten

Im abgelaufenen Geschäftsjahr brachte Apple neben dem iPhone 5 mit dem iPad Mini auch eine verkleinerte Version des iPad sowie eine Neuauflage des Tablet- Bestsellers, das iPad der vierten Generation, auf den Markt. Apple hatte im Geschäftsjahr 2012 seinen Gewinn um 61 Prozent auf 41,73 Milliarden Dollar gesteigert, vor allem das beliebte iPhone spülte dabei Milliarden in die Kasse.

Cook lenkt seit dem frühzeitigen Tod des Apple- Gründers Steve Jobs 2011 die Geschicke des Milliardenkonzerns. Vor seinem Aufstieg an die Konzernspitze war er Jobs' Stellvertreter und vertrat ihn auch einige Monate lang, als dieser sich eine krankheitsbedingte Auszeit nahm. Cook genoss bei Jobs hohes Ansehen, der Apple- Gründer hatte ihn 1998 persönlich von Compaq abgeworben.

28.12.2012, 09:59
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum