Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.09.2014 - 12:14

Hormone stören in Wechseljahren Gehirnleistung

04.01.2013, 12:30
Hormone stören in Wechseljahren Gehirnleistung (Bild: thinkstockphotos.de)
Foto: thinkstockphotos.de
Im ersten Jahr nach der Menopause treten bei Frauen besonders häufig und intensiv Gedächtnisstörungen auf. Den Grund dafür haben jetzt Forscher der Rochester Universität in New York gefunden, die in einer Studie den Zusammenhang der hormonellen Veränderungen mit der partiellen Leistungsfähigkeit des Gehirns unter die Lupe genommen haben. Schuld sind demnach Hormone, die die Hirnleistung vorübergehend verändern.

Die Entwicklung kognitiver Probleme zeichnet sich bereits auf dem Weg der 40- bis 50- Jährigen in die Wechseljahre ab, so die Forscher, die für die betroffenen Frauen aber auch eine gute Nachricht haben: Offenbar sind die Erscheinungen mehrheitlich vorübergehend und nicht dauerhaft besorgniserregend oder gar unumkehrbar, wie es in einer Pressemitteilung der Universität heißt.

Für die Studie wurden 117 Frauen während ihrer Wechseljahre befragt, regelmäßig in alltäglichen Situationen auf ihre kognitiven Fähigkeiten hin getestet und parallel dazu medizinisch untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass die zwischenzeitliche Gedächtnis- , Konzentrations- und Aufmerksamkeitsschwäche unmittelbar mit den Veränderungen des Hormonhaushalts in Verbindung steht. Sie sei nicht die Konsequenz körperlicher Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Depressionen oder Angstgefühlen, heißt es.

Öströgen hat Einfluß auf kognitive Funktionen

Der unmittelbare Einfluss des Hormons Östrogen auf ganz bestimmte Hirnregionen und deren kognitiven Funktionen ließen diesen Schluss zu. "Durch die prozessuale und detaillierte Betrachtung in den verschiedenen Phasen der Wechseljahre, verstehen wir Zusammenhänge nun wesentlich besser" sagt Neuropsychologin Miriam Weber: "Das eröffnet uns neue Möglichkeiten zur gezielten Therapie und Hilfestellung - sei es auf medizinischem Wege oder durch Veränderungen des Lebensstils während der unterschiedlichen Phasen der Menopause."

AG/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum