Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.11.2014 - 18:13

Schlierenzauer gewinnt Quali fürs Neujahrsspringen

31.12.2012, 14:55
Schlierenzauer gewinnt Quali fürs Neujahrsspringen (Bild: EPA)
Foto: EPA
Die neue Olympia- Schanze in Garmisch- Partenkirchen liegt Gregor Schlierenzauer. Dort hat der Gewinner des Vorjahres drei seiner sieben Tournee- Tagessiege gefeiert, und dort hievte er sich am Silvestertag in die Favoritenrolle für den Start ins Jahr 2013. Der 22- jährige Tiroler warf nach dem zweiten Rang in Oberstdorf dem dortigen Sieger Anders Jacobsen schon einmal den Fehdehandschuh für das Neujahrsspringen am Dienstag ab 14 Uhr hin.

Schlierenzauer flog auf die Bestweite von 138 Metern und ließ den Norweger (135,0) um 2,4 Punkte hinter sich. Alle sieben Österreicher sind in zweiten Tournee- Bewerb dabei.

"Habe viel Selbstvertrauen"

Schlierenzauer hätte es nicht sagen müssen, nach seinem perfekten Flug war es für alle Zuschauer klar. "Die Form ist sehr, sehr gut, ich habe viel Selbstvertrauen", erklärte der Tournee- Titelverteidiger. Gleiches gelte freilich für Jacobsen. "Deshalb bekommen wir morgen aber nichts gutgeschrieben. Ich werde versuchen, an die Leistung von heute anzuknüpfen", sagte Schlierenzauer. "Morgen ist ein neuer Tag", meinte Jacobsen nach seiner "starken Qualifikation".

Der Deutsche Severin Freud (26./126 Meter) muss sich im Bewerb hingegen steigern, will er nach dem dritten Auftakt- Rang weiter um den Gesamtsieg mitmischen. Bester der nicht fix qualifizierten Springer war der Slowene Jaka Hvala (134,5) als Dritter. Wolfgang Loitzl schien als zweitbester Österreicher erst an der 13. Stelle auf. "Ich glaube, dass es auch besser geht", beteuerte der Steirer, der in Oberstdorf 14. war.

Koch 14., Morgenstern 15.

Martin Koch verzeichnete eine Steigerung gegenüber Oberstdorf und war unmittelbar vor Thomas Morgenstern 14. Andreas Kofler wirkte gezeichnet von der Disqualifikation am Vortag und landete schon bei 124 Metern (49.). Er ist nur dank seiner Top- Ten- Position im Weltcup am Dienstag dabei und muss im ersten K.- o.- Durchgang gegen Jacobsen antreten. Michael Hayböck (27.) und Manuel Fettner (28.), der Siebente von Oberstdorf, schafften hingegen die Qualifikation aus eigener Kraft.

Das Ergebnis der Qualifikation:

Rang Springer Nation Weite Punkte
1 SCHLIERENZAUER Gregor AUT 138.0 133.6
2 JACOBSEN Anders NOR 135.0 131.2
3 HVALA Jaka SLO 134.5 129.9
4 BARDAL Anders NOR 133.5 124.7
5 STOCH Kamil POL 130.5 124.1
6 VASSILIEV Dimitry RUS 130.5 124.0
7 NEUMAYER Michael GER 133.0 123.9
8 WANK Andreas GER 131.0 123.7
9 HLAVA Lukas CZE 132.0 122.7
10 ZOGRAFSKI Vladimir BUL 131.0 120.8
11 KRANJEC Robert SLO 127.5 119.7
12 HILDE Tom NOR 134.0 118.3
13 LOITZL Wolfgang AUT 125.0 117.1
14 KOCH Martin AUT 128.5 116.3
15 MORGENSTERN Thomas AUT 125.5 116.2
16 WELLINGER Andreas GER 128.5 116.0
16 FREITAG Richard GER 128.5 116.0
18 FANNEMEL Anders NOR 129.0 115.6
19 PREVC Peter SLO 129.0 115.5
20 SCHMITT Martin GER 125.0 115.2
21 ASIKAINEN Lauri FIN 125.5 114.9
22 KUBACKI Dawid POL 127.0 114.6
23 QUECK Danny GER 125.5 114.2
24 KOT Maciej POL 126.5 113.4
25 COLLOREDO Sebastian ITA 126.0 113.2
26 FREUND Severin GER 126.0 113.0
27 HAYBÖCK Michael AUT 126.5 112.9
28 FETTNER Manuel AUT 125.5 112.5
29 MIETUS Krzysztof POL 124.0 111.6
30 HULA Stefan POL 123.5 110.3
31 MATURA Jan CZE 126.0 110.2
32 GEIGER Karl GER 126.5 109.3
33 KOUDELKA Roman CZE 123.0 109.1
34 SHIMIZU Reruhi JPN 124.5 109.0
34 STJERNEN Andreas NOR 124.5 109.0
36 TAKEUCHI Taku JPN 124.5 107.6
37 ZYLA Piotr POL 120.0 107.5
38 MECHLER Maximilian GER 122.5 107.0
39 KORNILOV Denis RUS 125.0 106.9
40 VELTA Rune NOR 122.5 106.6
40 KASAI Noriaki JPN 123.0 106.6
40 PUNGERTAR Matjaz SLO 122.0 106.6
43 WATASE Yuta JPN 120.5 105.5
44 TEPES Jurij SLO 122.0 104.1
45 ITO Daiki JPN 120.5 103.8
46 AMMANN Simon SUI 117.5 102.9
46 SWENSEN Vegard NOR 120.0 102.9
48 DESCHWANDEN Gregor SUI 120.0 102.5
49 KOFLER Andreas AUT 124.0 102.3
50 SCHOFT Felix GER 118.0 102.2

AG/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum