Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.12.2014 - 19:17

Bruder: "Kim Jong Un ist bloß eine Marionette"

12.01.2012, 14:41
Bruder: "Kim Jong Un ist bloß eine Marionette" (Bild: EPA)
Foto: EPA
Verwandte Themen
Der ältere Bruder des neuen nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un scheint nicht viel von dem "Junior" an der Staatsspitze zu halten. Laut einem Zeitungsbericht sieht er in ihm nur eine Marionette, die von der herrschenden Elite zur Machtsicherung benutzt werde. Ohnehin hätte sein Vater das Vererben von Ämtern abgelehnt.

"Ich frage mich, wie ein junger Erbe nach lediglich zwei Jahren Ausbildung in der Lage sein soll, die absolute Macht zu übernehmen", schreibt der in China lebende Kim Jong Nam in einem Mail an die japanische Zeitung "Tokyo Shimbun". Sein Bruder sei lediglich ein "Symbol" an der Spitze des Staates, die Macht halte in Wirklichkeit eine kleine Clique in ihren Händen.

Vor einem Jahr hatte Kim Jong Nam ebenfalls in dem Blatt mitgeteilt, dass sein Vater stets gegen eine Erbfolge an der Spitze des nordkoreanischen Staates gewesen sei. Diese passe nicht zum Prinzip des Sozialismus.

Disneyland als Stolperstein

Der 40- jährige Kim Jong Nam war Anfang 2000 in Ungnade gefallen, weil er versucht hatte, mit einem gefälschten Pass nach Tokio zu reisen, um das dortige Disneyland zu besuchen. Er ist ein Halbbruder des neuen Machthabers und lebt derzeit abwechselnd in Macao und Peking.

Kim Jong Il, der Vater von Kim Jong Un und Kim Jong Nam, war am 17. Dezember gestorben. Er hatte das kommunistische Land mit harter Hand regiert. Kim Jong Nam hatte einem Medienbericht zufolge in Pjöngjang heimlich von seinem Vater Abschied genommen. Dafür war er am 17. Dezember mit falschen Papieren nach Nordkorea eingereist, berichtete die japanische Zeitung "Yomiuri Shimbun". Die Abwesenheit des 40- jährigen Sohnes bei den offiziellen Trauerfeierlichkeiten hatte zu Spekulationen über einen Machtkampf um die Nachfolge Kim Jong Ils geführt.

AG/top
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum