Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 06:46

Zoo scheitert an Paarung von Eisbären- Weibchen

26.11.2008, 16:53
Vergeblich hat ein japanischer Zoo monatelang versucht, zwei Eisbären zur Paarung zu bewegen - und erst jetzt festgestellt, dass beide Tiere weiblich sind. Auch als im Frühling diesen Jahres die Paarungszeit kam, habe Eisbär Tsuyoshi keinerlei typisches Balzverhalten an den Tag gelegt, sagte ein Mitarbeiter des Zoos in Kushiro am Mittwoch. "Wir dachten erst, er ist noch zu jung." Eine DNA-Probe ergab nun, dass der Bär in Wirklichkeit eine Bärin ist.

Der Zoo hatte im Jänner 2005 einen Orang- Utan gegen das Eisbärenbaby getauscht, in der Hoffnung, es würde sich mit dem Weibchen Kurumi paaren.

Keine Lust zur Paarung

Im Dezember hatte Tsuyoshi das Fortpflanzungsalter von vier Jahren erreicht. Doch der Eisbär habe sich überhaupt nicht - wie sonst während der Paarungszeit üblich - auf die Spur des Weibchens gesetzt, berichtete der Zoo- Mitarbeiter. Die Zweifel wuchsen, als der Bär genauso wie die Bärendame Kurumi urinierte. "Wir fanden das sehr seltsam."

Der Zoo erwägt nun, die Bärin wieder abzugeben, allerdings sei Tsuyoshi bei den Besuchern äußerst beliebt. "Die Menschen lieben sie einfach."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen