Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.05.2017 - 09:26

Japaner ruft 500 Mal bei Bandansage an

26.05.2008, 17:11
Weil er offenbar in die liebliche Stimme der Ansagerin verliebt war, hat ein Japaner 500 Mal die Gratis-Nummer eines Lebensmittelkonzerns angerufen. Der Mann sei wegen geschäftsschädigenden Verhaltens festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag in Tokio mit.

Der 38- Jährige hatte von der japanischen Hauptstadt aus immer wieder das Unternehmen in der nördlich gelegenen Stadt Takasaki angerufen - um dann stundenlang die automatische Ansage zu hören. Die dem Unternehmen daraus entstandenen Telefonkosten summierten sich den Angaben zufolge umgerechnet auf etwa 25.000 Euro.

"Das Unternehmen hat eine 24- Stunden- Gratis- Hotline, um Aufträge entgegenzunehmen", erklärte die Polizei: "Er sagte, er wollte nur die weibliche Stimme hören." Liebesgefühle gegenüber Telefonstimmen sind in Japan nichts Neues: Im Jänner war ein 37- jähriger Mann festgenommen worden, der 2.600 Mal die Telefonauskunft angerufen hatte.


Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen