Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.04.2017 - 06:46

Fußballfans fahren mit Fischerboot zu den Färöern

16.07.2008, 13:49
Fans des englischen Fußball-Klubs Manchester City haben mit einer noch nie da gewesenen Aktion bewiesen, dass der Verein ihr Leben ist. Sie charterten aus Angst vor den hohen Preisen für Fährtickets ein Fischerboot, um ihren Klub beim UEFA-Cup-Spiel am Donnerstag gegen EB/Streymur auf den Färöer Inseln - den österreichischen Fußball-Interessierten nur in allzu guter Erinnerung - zu unterstützen.

Trotz akuter Geldnot waren die zwölf City- Fans laut einem Bericht der britischen "Sun" von ihrer Heimatstadt aus aufgebrochen, um beim eher zu vernachlässigenden Match unbedingt dabei zu sein. Die Männer nahmen dafür eine extrem lange Reise in mehreren Etappen auf sich.

Zunächst ging es per Auto ins schottische Aberdeen, wo sie eine Fähre nach Lerwick auf den Shetland- Inseln nahmen. Zwölf Stunden dauerte schon alleine dieser Reise- Abschnitt. In Lerwick charterten die hartgesottenen Fans das Fischerboot "Three Sisters", um nach Torshavn überzustellen. Die Fahrt auf der bekannt rauen See kann je nach Wellengang bis zu 26 Stunden dauern.

"Hoffentlich lässt City den Ball im Netz zappeln"

Die Truppe rund um Organisator Leighton Gobbett brach schon am Dienstag zur Reise zu den Färöer Inseln auf und soll am Donnerstag knapp vor Anpfiff in Torshavn einlaufen. Gobbett war knapp vor der Abreise von dem Abenteuer begeistert: "Das wird sicher einer der lustigsten Trips, der jemals zu einem Fußball- Match gemacht wurde!" Einer seiner Kumpels ergänzente: "Ich glaube, wir sind die ersten, die zu einem Auswärtsmatch mit einem Fischerboot anreisen. Jetzt hoffen wir, dass City den Ball ein paar Mal im Netz zappeln lässt."

Zur körperlichen Stärkung haben die zwölf Burschen Verantwortliche des Fußball- Magazins "FourFourTwo" überredet, sie mit diversen alkoholischen Getränken zu unterstützen. Herausgeber Matthew Weiner war sofort für den Spaß zu haben: "Diese Reise repräsentiert alle Dinge, warum es so großartig ist, Fußball- Fan zu sein. Diese Burschen lieben ihr Klub und tun alles, um ihr Team spielen zu sehen."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung