Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 12:17

Frau klagt wegen Verlust ihrer Jungfräulichkeit

04.04.2008, 23:33
Eine Frau in Malaysia hat ihren Ex-Mann wegen des Verlusts ihrer Jungfräulichkeit auf Schadensersatz verklagt. Die 30-jährige Lehrerin fordert umgerechnet gut 600.000 Euro, berichtete die Zeitung "The New Straits Times", weil sich ihr Angetrauter wieder von ihr trennte.

Das Paar hatte nach einer mehrmonatigen Beziehung geheiratet, allerdings ohne die traditionellen chinesischen Hochzeitsriten. "Das ist eine Hochzeit auf dem Papier - und keine, wie sie sich alle Frauen wünschen", sagte der Anwalt der Klägerin, Ernest Chua, dem Blatt. Der Bräutigam habe die Braut irregeführt.

"Erniedrigung und mentale Folter"

Der Bräutigam wurde später von seinen Verwandten dazu gedrängt, sein Eheversprechen zu brechen und sich von seiner Angetrauten wieder zu trennen. Für sie habe dies "Erniedrigung und mentale Folter" bedeutet, klagte die Frau. Neben der Entschädigung fordert sie nun auch die Annullierung ihrer Ehe durch das Gericht.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen