Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.07.2017 - 13:35
Foto: ÖKV

Depri- Pillen für Hunde haben Fleischgeschmack

23.07.2008, 13:15
Offensichtlich ein Problem, das seit Jahrtausenden einer chemischen Lösung harrt: depressive Hunde, die auch mal die Wohnung verwüsten, wann immer Frauerl oder Herrl aus dem Haus gehen. Wo man sich früher mit dem Tier auseinandersetzen musste und Verhaltenstraining am Hundeplatz machte, gibt es jetzt eine zeitschonende Lösung für das 21. Jahrhundert: die Depressionpille für den Hund. Natürlich mit Fleischgeschmack.

Den Wirkstoff in den kleinen, weißen Tabletten namens „Reconcile“ (engl. versöhnen, schlichten) kennt man: Es handelt sich um Prozac, ein Medikament zur Stimmungsverbesserung. Dass es auch an Hunden funktioniert, hat eine einfache Erklärung: Die Nervensysteme aller Säugetiere ähneln sich, und der Prozac- Wirkstoff Fluoxetin verstärkt eigentlich nur die Wirkung des Hormons Serotonin (eines der „Glückshormone“), das Hunde ebenfalls produzieren. Unumstritten ist Prozac nicht – so soll es vor allem bei Kindern zu Gewaltausbrüchen führen können –, aber trotzdem nehmen es Millionen Menschen täglich, um ihre Stimmung zu verbessern. Der Schritt, auch Hunden statt Liebe und Zeit Medikamente zu geben, lag also nahe.

„Reconcile wirkt schneller“

Laut dem Pharmakonzern Eli Lilly, der die Depri- Pille herstellt, leiden etwa 15 Prozent aller Hunde unter Depressionen und Trennungsangst. Die Lösung ist "selbstverständlich" nicht, sich näher mit dem Tier zu beschäftigen, sondern das Medikament zu verabreichen. „Ausbildung kann das Problem beseitigen“, gibt allerdings sogar Steve Connel, Tiermediziner bei Eli Lilly, zu. „Aber ‚Reconcile’ wirkt schneller.“ Und für ganz Altmodische fügt er hinzu: „Es macht auch leichter zugänglich für Verhaltenstraining.“

Das wahre Interesse der Pharmaindustrie am Tier dürfte aber ein anderes sein: Der Markt für Tier- Psychopharmaka in den USA ist laut Schätzungen rund eine Milliarde Dollar groß. Wer braucht da schon einen Spaziergang im Park...?

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen