Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.07.2017 - 13:24

Bestatter sägte Leiche mit Kettensäge Beine ab

03.06.2009, 11:23
Weil eine Leiche mit zwei Metern Körpergröße nicht in den handelsüblichen Sarg passte, hat ein US-Bestatter einem seiner "Klienten" einfach mit einer Kettensäge die Beine abgeschnitten. Entdeckt wurde die rabiate Methode des Beerdigungsunternehmens aus Allendale im US-Bundesstaat South Carolina im Zuge einer Exhumierung.

Nachdem der 60- jährige James Hines im Oktober 2004 an Hautkrebs verstorben war, wählten seine Hinterbliebenen einen Sarg in Standardgröße. Trotz der "Übergröße" der Leiche meldete der Bestatter keinerlei Bedenken an. Als sich der Sarg dann als zu kurz herausstellte, löste ein Mitarbeiter des Bestattungsunternehmens das Problem kurzerhand mit Hilfe einer Kettensäge und trennte der Leiche einfach die Beine ab.

Bei der Beerdigung sei nur der Oberkörper des Toten zu sehen gewesen, so die Witwe, allerdings seien schon nach dem Begräbnis erste Gerüchte aufgekommen. Die Justiz nahm sich schließlich der Sache an und veranlasste eine Exhumierung von Hines, die den respektlosen Umgang mit der Leiche ans Licht brachte.

Für das Bestattungsunternehmen bedeutete die Enthüllung das Aus – ein staatlicher Ausschuss verfügte die Schließung der Firma. Der verantwortliche Geschäftsführer wurde zu einem Bußgeld von 500 Dollar (350 Euro) verdonnert und muss zudem die Ermittlungskosten in der Höhe von 1.500 Dollar (rund 1.000 Euro) tragen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen