Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2014 - 00:25

Texanerin entbindet zwei Zwillingspaare auf einmal

19.02.2013, 12:09
Texanerin entbindet zwei Zwillingspaare auf einmal (Bild: thinkstockphotos.de (Symbolbild))
Foto: thinkstockphotos.de (Symbolbild)
Tressa und Manuel Montalvo wollten eigentlich nur ein kleines Brüderchen oder Schwesterchen für ihr erstes Kind. Bekommen haben sie Zwillinge – und das gleich doppelt! Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau zwei eineiige Zwillingspärchen auf einmal zur Welt bringt, liegt bei eins zu 70 Millionen. Die Geburt versetzte daher nicht nur die frischgebackenen fünffachen Eltern in Erstaunen, sondern auch die Ärzte in Texas.

"Eigentlich wollten wir nur ein Geschwisterchen für unseren zweijährigen Sohn Memphis", erzählten die Eltern gegenüber US- Medien. Fruchtbarkeitsmedikamente oder Ähnliches hatten die beiden nicht eingesetzt. "Wir hatten die Schwangerschaft geplant – vielleicht waren wir etwas zu erfolgreich!", schmunzelt Mama Tressa.

Als die werdende Mutter in der zehnten Woche schwanger war, teilte ihr der Arzt mit, dass sie Zwillinge bekommen werde. Einige Wochen später entdeckte der Mediziner dann bei einer Untersuchung einen dritten Herzschlag. Wenig später stellte sich heraus, dass sogar vier Babys in Tressas Bauch heranwuchsen, allerdings keine Vierlinge, sondern zwei Zwillingspärchen.

Vier Buben am Valentinstag entbunden

Die Babys wurden am 14. Februar, pünktlich zum Valentinstag, per Kaiserschnitt entbunden, wie das Krankenhaus in einer Aussendung mitteilte. Die vier Buben, die alle gesund und munter sind, hören auf die Namen Ace, Blaine, Cash und Dylan. "Wir wollten bei dem A- B-C- D bleiben, nach Reihenfolge der Geburt", erklärt Tressa. "Eigentlich wollten wir nur eins, jetzt sind wir mit vier gesegnet." Papa Manuel ist aber noch nicht ganz zufrieden: Er wünscht sich noch eine Tochter.

mbr
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum