Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.09.2014 - 02:58

Besessener Mörder wollte Justin Bieber kastrieren lassen

13.12.2012, 11:16
Foto: Viennareport / Video: BANG
Justin Bieber wäre Berichten zufolge fast zum Opfer eines Mordkomplotts geworden. Wie die "KRQE News" melden, heuerte Dana Martin - ein in New Mexico inhaftierter Mörder und Vergewaltiger - hinter Gittern zwei Männer an, um den kanadischen Popstar zu kastrieren und umzubringen, was jedoch von der Polizei verhindert werden konnte. Martin legte ein Geständnis ab, bevor seine Handlanger zur Tat schreiten konnten.

Zur Durchführung des Mordanschlags hätte es angeblich im letzten Monat in New York kommen sollen, als Bieber im Madison Square Garden auftrat.

Für die geplante Ermordung engagierte Martin seinen ehemaligen Gefängnisgenossen Mark Staake und seinen Neffen Tanner Ruane. Beide Männer wurden jedoch nach Martins Offenlegung seines Plans von der Polizei geschnappt.

Laut dem Bericht ist Dana Martin von Bieber besessen und trägt sogar eine Tätowierung des 18- jährigen Sängers auf seinem Bein. Im Gefängnis sitzt er, nachdem er 2000 wegen der Vergewaltigung und der Ermordung eines 15- jährigen Mädchens zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt wurde.

AG/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum