Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.10.2014 - 20:17

Kostenloses Speedminton statt Computer und TV

31.10.2010, 10:02
Kostenloses Speedminton statt Computer und  TV (Bild: Christian Forcher)
Foto: Christian Forcher
Eine neue Sportart sorgt in Innsbruck für Furore: Speedminton, eine Mischung aus Badminton und Tennis, die Spielspaß, Schweiß und Kondition verspricht. Michael Andergassen, Chef der Tennishalle am Innsbrucker Stadlweg, hat die Sportart nach Tirol geholt. Bis Ende November können Jugendliche gratis spielen.

Im Technologiezeitalter haben Fernseher, Computer und Co. das Nachmittagsprogramm der heimischen Jugendlichen und der jungen Erwachsenen fest im Griff. Statt der körperlichen Ertüchtigung wird die Spielkonsole beansprucht, bis die Elektroden rauchen. Würde sich die elterliche Drohung der "viereckigen Augen" durch zu langes Fernsehen bewahrheiten, so hätten Österreichs Optiker wohl alle Hände voll zu tun…

Kostenlos ausprobieren

Michael Andergassen, Chef der Tennishalle am Innsbrucker Stadlweg, will die Jugendlichen von der weichen Couch auf den harten Boden seiner Sporthalle locken. Wie? Mit einem Gratis- Angebot, das es in sich hat. Bis Ende November kann jeder jugendliche Einheimische jeden Sonntag von  9 Uhr bis 11 Uhr Vormittag kostenlos die neue Sportart Speedminton ausprobieren. Die Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt, lediglich Sportsachen müssen die Teilnehmer selbst mitnehmen. "Ich will den jungen Menschen im Land den Sport wieder näherbringen. In Zeiten von Computer, TV und Fast Food wird die Tiroler Jugend zunehmend übergewichtiger und fauler. Dieser Trend muss gestoppt werden", so Andergassen.

Er erhofft sich, dass finanzkräftige Sponsoren auf seine Idee aufspringen und ihn unterstützen. "Aus eigener Kraft kann ich die kostenlose Aktion nur bis Ende November gewähren, aber vielleicht findet sich ein Partner, der ebenso an der Gesundheit unserer Jugend interessiert ist." Infos im Internet (siehe Link in der Infobox) und unter Telefon 0650/820 39 28.

von Matthias Holzmann, Tiroler Krone

Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum