Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.10.2014 - 06:32

19- Jähriger überholt Zivilstreife mit 211 km/h

31.10.2010, 11:21
19-Jähriger überholt Zivilstreife mit 211 km/h
Ein 19- jähriger Autolenker aus Steyr hat in der Nacht auf Samstag auf der neuen Steyrer Straße mit 211 Stundenkilometern eine Zivilstreife überholt. Erlaubt wären dort 100 km/h. Der Führerscheinneuling gab an, er hätte ausprobieren wollen, wie schnell sein Auto fährt.

Mit seinem 272 PS starken Auto war der 19- Jährige mit einem 15- jährigen Mädchen am Beifahrersitz zwischen Steyr und Linz unterwegs. Auf der neu gebauten Steyrer Straße, die erst vor einer Woche eröffnet wurde, drückte der junge Lenker ordentlich aufs Gas.

Mit über 200 km/h überholte er schließlich die Zivilstreife, die den jungen Raser kurz vor der Autobahnauffahrt Enns stoppen konnte. Seine von den Beamten gemessene Höchstgeschwindigkeit: 211 km/h. Der Lenker gab an, er hätte seinen PS- starken Boliden ausprobieren wollen. Der 19- Jährige musste seinen Führerschein abgeben. Außerdem erwarten ihn eine Probezeitverlängerung, eine Nachschulung und eine saftige Geldstrafe.

Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum