Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.04.2014 - 07:26

Tipps für eine romantische Auszeit ohne Streit

24.07.2009, 17:37
Tipps für eine romantische Auszeit ohne Streit (Bild: © [2009] JupiterImages Corporation)
Foto: © [2009] JupiterImages Corporation
Was gibt es Schöneres, als gemeinsam mit dem oder der Liebsten einfach ein paar Tage dem Alltag den Rücken zu kehren und gemeinsam zu entspannen? Kuscheln, sich erholen, nur füreinander da sein – klingt doch gut! Aber nur, solange der Urlaub ohne Streit über die Bühne geht. Denn leider ist gerade im Urlaub das Streitpotenzial sehr hoch, und man gerät sich wegen Kleinigkeiten in die Haare. Hier erfährst du, wie euer Urlaub auch wirklich erholsam wird und streitfrei über die Bühne gehen kann.

Tipp 1 – Den Urlaub gemeinsam planen

Er will in die Berge, sie ans Meer – und das soll ein harmonischer Urlaub werden? Wenn ihr beschließt, ein paar Tage wegzufahren, dann ist es besonders wichtig, dass ihr diesen Urlaub auch gemeinsam plant und dabei auch Kompromisse eingeht. Denn nur so könnt ihr auch schon im Vorfeld sicherstellen, dass ihr beide mit dem Urlaubsziel und dem Angebot vor Ort zufrieden seid. Und damit fällt schon mal ein Streitpunkt weg, denn keiner von euch denkt sich: „Ach, wär’ ich doch nur anderswo...“.

Und so geht’s: Hinter dem Wunsch nach „Bergen“ steht meist das Bedürfnis nach Aktivität und Natur. Hinter dem Wunsch nach „Meer“ steckt meist das Bedürfnis nach Entspannung, Sonne und Wärme. Am besten sucht ihr euch einfach einen Urlaubsort, an dem ihr viel sportlich unternehmen könnt, aber gleichzeitig auch entspannen und euch erholen. Dann legt ihr einen Aktiv- und einen Entspannungstag ein – und jeder bekommt, was er möchte.

Tipp 2 – Gut vorbereiten

Gute Vorbereitung ist der halbe Urlaub, denn damit verhindert ihr, dass z.B. ein vergessener Badeanzug oder das liegen gelassene Rasierzeug euren Romantikurlaub gleich von Beginn an trüben. Auch solltet ihr euch bei der Anreise viel Zeit einplanen – Stress schafft Streit.

Tipp 3 – Keine Erwartungen

Je weniger hoch ihr eure Erwartungen aneinander steckt, desto geringer die Gefahr einer Enttäuschung und von Streit. Mal ehrlich, es ist doch utopisch, dass dein Partner zu Hause immer vergisst, die Zahnpastatube zuzuschrauben, und im Urlaub auf wundersame Weise auf einmal daran denkt. Die Macken des Alltags kommen nun mal eben leider auch mit in den Urlaub. Aber je entspannter ihr damit umgeht, desto schöner wird die Zeit zu zweit.

Tipp 4 – Abkapseln von der Welt

Damit du dich wirklich ganz deinem Partner widmen kannst, gehört es auch dazu, dass ihr wirklich ungestört sein könnt. Daher solltet ihr euch auf abgeschaltete Handys und Internet- Abstinenz einigen. So könnt ihr euch voll aufeinander konzentrieren, ohne von anderen Dingen gestört zu werden.

Tipp 5 – Romantische Aktivitäten planen

Dabei solltet ihr euch bewusst sein, dass Romantik für jeden etwas anderes bedeutet. Für den einen ist es ein Thermenbesuch, bei dem man verliebt im Wasser planscht und sich bei Massagen verwöhnen lässt, für andere ist es ein wildromantischer Spaziergang in der Natur. Egal, wie ihr euch entscheidet, man kann auch aus jeder auf den ersten Blick unromantischen Situation ein wahres Feuerwerk an Funken machen. So lässt sich ein Spaziergang z.B. wunderbar mit einem Picknick verbinden. Im Winter nimmt man sich dafür einfach heißen Tee und einen wasserdichten Schlafsack als Unterlage mit oder kehrt auf einer Hütte ein.

Auch kann es sehr erfrischend sein, gemeinsam neue Aktivitäten auszuprobieren: Schnorcheln oder Surfen im Sommer, Langlaufen im Winter - ihr lacht gemeinsam über Misserfolge und freut euch über Fortschritte. Das gibt der Liebe neuen Schwung.

Tipp 6 – Bewusst miteinander umgehen

Ihr habt nun wunderbar viel Zeit füreinander. Was bietet sich da mehr an, als in gemeinsamen Erinnerungen zu schwelgen oder Zukunftspläne zu schmieden? Viele Gespräche kann man im Alltag gar nicht führen, weil man nicht in der richtigen Stimmung dafür ist. Aber gemütlich in ein Hotelbett gekuschelt oder bei Kerzenschein beim romantischen Abendessen ist alles ganz anders. Und dann wird der Urlaub so richtig unvergesslich.

Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2013 krone.at | Impressum