Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.12.2014 - 17:20

Vermeintlich toter Esel beunruhigt Street- View- Nutzer

17.01.2013, 10:36
Vermeintlich toter Esel beunruhigt Street-View-Nutzer (Bild: Screenshot Google Maps)
Ein Sturm der Entrüstung geht durchs Netz: Hat Google mit einem seiner Street- View- Autos bei Aufnahmen in Botswana etwa einen Esel überfahren und anschließend Fahrerflucht begangen? Nein, dem Tier gehe es gut, beruhigte der Konzern am Mittwoch in einem Blogeintrag, nachdem sich Nutzer besorgt über ein Bild mit einem auf der Straße liegenden Esel gezeigt hatten.

Aufgrund des Bildes  war bei vielen Nutzern des Straßenbilderdienstes Street View der Eindruck entstanden, eines der Kamera- Autos des Internetkonzerns habe das Tier auf der unbefestigten Straße überfahren und dann zum Sterben zurückgelassen.

Doch Google beruhigte: Der Esel habe sich lediglich im Staub gewälzt, als das Fahrzeug sich näherte, erklärte Kei Kawai von Google Maps in einem Blogeintrag . Wegen der Art, wie die 360- Grad- Aufnahmen zusammengesetzt werden, habe es den Anschein gehabt, "als sei unser Auto in eine ungehörige Fahrerflucht verwickelt gewesen und als hätten wir das arme Vieh auf der Straße liegen lassen".

Er sei jedoch erfreut mitzuteilen, dass es dem Esel gut gehe, schrieb Kawai und belegte die Aussage, indem er Fotos des lebenden Esels beifügte, der dem abfahrenden Auto neugierig hinterherschaut.

AG/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum