Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.04.2014 - 14:15

Microsoft stellt Display in Kugelform vor

31.07.2008, 11:55
Mit "Sphere" hat Microsoft ein Display in Kugelform vorgestellt, auf dem sich etwa Bilder oder Videos im 360- Grad- Winkel betrachten lassen. Wie beim bereits bekannten "Surface"- Tisch des Unternehmens können die Inhalte über das berührungsempfindliche Display mit den Händen auch verschoben oder vergrößert und anderweitig bearbeitet werden.

Möglich wird dies durch Infrarotsensoren, welche erkennen, ob und wie viele Hände sich auf der Oberfläche des kugelrunden Displays befinden. Im Inneren des "Sphere"- Displays befindet sich ein Beamer, der die Inhalte auf die Wände der Kugel projiziert. Damit es dabei nicht zu Verzerrungen kommt, passt ein spezieller Algorithmus die Bildwiedergabe an das 360- Grad- Display an.

Bei Microsoft ist man sich sicher, dass derlei Displays in Zukunft häufiger zu sehen sein werden. Mit "Sphere" habe man testen wollen, wie sich Oberflächen interaktiv gestalten lassen und wie Menschen diese nutzen, so Projektleiter Hrvoje Benko. In Produktion gehen soll der Kugel- Bildschirm - zumindest vorerst - allerdings nicht.

Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2013 krone.at | Impressum