So, 19. November 2017

Gestensteuerung

30.04.2008 12:51

Hightech-Handschuh als Maus-Ersatz

Das US-Unternehmen RallyPoint hat einen Handschuh mit eingebauter Sensorik entwickelt, der eine Nutzung von tragbaren Computern auch mit der Hand an der Waffe oder dem Steuer eines Fahrzeugs ermöglichen soll, wie das "MIT Technology Review"-Magazin berichtet. Der Hightech-Handschuh dient der Steuerung von Computersystemen, die während der Verwendung am Körper getragen werden. Bisher schränkt die Notwendigkeit von Tastatur oder Maus als Eingabegerät die Nutzung solcher Systeme ein. Das soll sich nun ändern. Der als "Handwear Computer Input Device" (HCID) bezeichnete Handschuh dient dabei unter anderem als Maus-Ersatz.

Der Hightech-Handschuh nutzt diverse Sensoren für verschiedene Funktionen. Mit Buttons in den Fingern kann etwa schnell auf Funksysteme zugegriffen oder der Darstellungsmodus des Helm-Displays umgeschaltet werden. Eine "Anywhere Mouse" im Bereich des Mittelfingers nutzt Drucksensoren, die als Trackpad dienen.

"Wenn ein Soldat gegen die Seite seiner Waffe, eine Wand oder eine andere harte Oberfläche drückt und seinen Finger bewegt, kann er Dinge auf dem Display bewegen", beschreibt Forrest Liau, Präsident und Mitgründer von RallyPoint. Beschleunigungsmesser wiederum dienen dazu, Hand-Arm-Gesten zu interpretieren und beispielsweise als Text-Kommandos an andere Soldaten weiterzuleiten.

Das HCID ermöglicht damit laut Unternehmen Eingaben ins Computersystem mit der Waffe in der Hand. Die gesamte Elektronik sei so in das Gewebe eingearbeitet, dass das HCID wie ein normaler Soldatenhandschuh aussieht und sich auch so anfühlt, so RallyPoint. Ein erster Prototyp wird derzeit am US Army Soldier Systems Center getestet. (pte)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden