Di, 21. November 2017

Unheimliche E-Mails

07.05.2008 10:50

Uma Thurmans Eltern sagten gegen Stalker aus

Die Eltern von Hollywood-Schauspielerin Uma Thurman haben in New York gegen einen viel zu aufdringlichen Fan ihrer Tochter ausgesagt. Robert und Birgitte Thurman hatten von dem psychisch angeschlagenen 37-Jährigen ebenfalls seltsame E-Mails bekommen. Unter anderem hieß es da: "Heute tickt die Mitte meiner Stirn - wie immer. Ich liebe Ihre Tochter", las Robert Thurman laut einem Bericht der "New York Daily News" vor Gericht vor.

Insgesamt 19 "unheimliche" E-Mails hätten er und seine Frau bekommen, sagte Vater Thurman. Spätestens dann sei er überzeugt gewesen, dass seine Tochter und seine beiden Enkelkinder in Gefahr seien. "Ich versuchte mich an die Nummer vom FBI zu erinnern", sagte Thurman, Professor an der New Yorker Columbia Universität. Seine Frau Birgitte (siehe Foto) erzählte von Anrufen im Haus der Familie, bei denen der Stalker sagte, er und Uma Thurman hätten eine "Vorbestimmung, zusammen zu sein".

Der aufdringliche Fan hatte Thurman mehrfach verfolgt und ihr Liebes-Postkarten geschrieben. Im November 2005 versuchte er, während Dreharbeiten in Manhattan in ihren Wohnwagen einzudringen.

Wie die "New York Post" berichtete, wies der Verteidiger des Stalkers die Vorwürfe zurück. Das Verhalten seines Mandanten möge seltsam gewesen sein, aber nicht kriminell, betonte Anwalt George Vomvolakis. "Er glaubt, es sei romantisch."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden