Mo, 20. November 2017

Freude schenken

16.04.2013 16:33

Kreative Geschenkideen zur Hochzeit

Wenn zwei Menschen beschließen, in den Hafen der Ehe einzulaufen, ist das meist mit einer großen Feier mit Familie und Freunden verbunden. Für viele Hochzeitsgäste tritt jedoch zugleich mit der Einladung zur Feier ein quälender Gedanke auf: Was schenke ich bloß zur Hochzeit? krone.at gibt Ihnen Tipps für ganz besondere Hochzeitsgeschenke, mit denen Sie sicher viel Freude schenken.

Besonders schwierig ist Geschenkefrage, wenn das Brautpaar keinen Hochzeitstisch angelegt hat und die Gäste wirklich kreativ werden müssen. Viele Brautpaare wünschen sich zur Hochzeit einfach nur Geld. Oft ist es aber ein merkwürdiges Gefühl, einen simplen Umschlag zu überreichen - in diesem Fall muss eine gute Idee her.

Ballons erstechen
Bei diesem Geschenk muss das Brautpaar so richtig aktiv werden. Sie befestigen an einem Seil einige Luftballons, die mit Geld, Konfetti und Reis gefüllt sind. Dann bekommt der Bräutigam einen Zylinder, auf dem ein Nagel befestigt ist. Er muss nun versuchen, die Ballons zum Platzen zu bringen. Die Braut darf dann mit einer Handschaufel und einem Besen das Geld einsammeln.

Gipstorte
Sie gießen eine Torte aus Gips, in der Sie Filmdosen oder Überraschungseier-Dosen mit Geldscheinen oder Gutscheinen verstecken. Die Torte sollte drei Tage trocknen und kann nach Belieben dekoriert werden. Gemeinsam mit der Torte bekommt das Brautpaar Hammer und Meissel ausgehändigt, mit dem sie das Geld "auslösen" müssen.

Eisige Überraschung
Hierfür brauchen Sie einen kleinen Plastikkübel, in dem Sie schichtweise Wasser einfrieren. Auf jede gefrorene Schicht kommen einige Münzen, die dann gemeinsam mit der nächsten Schicht einfrieren. In die oberste Schicht sollten Sie eine dicke Schnur mit einfrieren, mit der Sie den Eisklotz dann auch aufhängen können. Bei der Hochzeit befestigen Sie den Eisblock ohne Kübel zwischen zwei Sesseln an einem darübergelegten Besenstiel. Unter den Eisblock kommt ein Kübel mit einem Sieb. Der Eisblock wird während der Feier schmelzen, die Münzen fallen in das Sieb und am Ende des Abends kann sich das Brautpaar sein Geschenk abholen.

Schatztruhe
Für diese Überraschung nehmen Sie eine Kiste, die Sie mit Sand füllen – und Geldscheine und Münzen bzw. Gutscheine darin verstecken. Dazu überreichen Sie eine Spielzeug-Sandschaufel und ein Sieb.

Eine Million verschenken
Sie falten mehrere Zehn-Euro-Scheine so, dass man beim ersten die Zahl 10 und danach nur mehr die Nullen sieht. Diese legen Sie dann seitlich versetzt übereinander, dass sich eine Million ergibt. Die Scheine fixieren Sie anschließend in einem hübschen Glas-Bilderrahmen – so hat das Brautpaar gleichzeitig eine Möglichkeit, Hochzeitsfotos zu archivieren.

Klopapier-Torte
Aus elf Klopapier-Rollen (untere Lage sieben, dann drei, dann eine ganz oben) wird mit Geschenkbändern eine Torte gebunden und vorsichtig verklebt. In den Öffnungen der Rollen können Sie Geldscheine, Gutscheine oder Karten mit guten Wünschen verstecken.

Geldbäumchen
Sie kaufen einen kleinen Baum in einem Baumarkt und binden mit schönen Schleifen Geldscheine daran. Sie können auch Herzchen-Lichterketten oder ähnlich Romantisches daran hängen. Für Familienmitglieder gibt es auch die Option, mittels Familienfotos gleich einen "Stammbaum" aus diesem Geschenk zu machen.

Hochzeitswein
Möchten Sie kein Geld schenken, so bieten sich noch immer viele Möglichkeiten. So zum Beispiel ein eigener Hochzeitswein. Viele Winzer bieten die Möglichkeit für Spezial-Etikettierungen an, bei denen Sie das Etikett des Weins selbst gestalten können. Einfach ein Foto vom Brautpaar, ein paar nette Wünsche - und das individuelle Geschenk ist fertig.

Hochzeitszeitung
Kennen Sie das Brautpaar gut, können Sie sich mit einigen Freunden oder Verwandten zusammentun und gemeinsam eine Hochzeitszeitung gestalten, in der sich lustige und romantische Augenblicke der beiden wiederfinden. Für das Brautpaar kann man ein Exemplar in Buchform drucken und schön binden lassen, für die Hochzeitsgäste reichen normale Ausdrucke. Zusätzliche Möglichkeit: Die Hochzeitszeitung kann man auch auf der Hochzeit verkaufen und den Erlös dem Brautpaar schenken.

Gutscheine für gemeinsame Zeit des Brautpaars
Ein Gutschein für ein romantisches Wochenende ist für viele Paare genau richtig, speziell wenn die Zeit für lange Flitterwochen fehlt. Wollen Sie nicht so viel Geld ausgeben, können Sie auch Gutscheine für kleinere Dinge zusammenstellen: vom Lieblingsbäcker, Restaurant- oder Kino-Gutscheine oder Tageseintritte von Thermen. Gemeinsam mit Freunden organisiert, kostet dieses Geschenk nicht viel, schenkt aber viel Freude.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden