Mo, 23. Oktober 2017

Zu stark beruhigt?

29.04.2008 19:09

Promenade ohne Kurzparkplätze geplant

Die Promenade wird zur Zitterpartie! Nicht nur, weil die Stadtplaner keinen einzigen (!) echten Parkplatz - wie etwa Kurzparkzonen-Stellplätze - an der Oberfläche geplant haben. Sondern auch, weil die Gestaltung des Landhausparks wohl noch länger als befürchtet dauern wird. Und damit droht - auch durch die geplante Sanierung der Theatergasse - ausgerechnet im Kulturhauptstadtjahr 09 im Stadtkern eine Baustelle…

„Krone“-Leser wissen, dass wegen eines Einspruchs gegen die Auftragsvergabe zur Parkgestaltung alles auf das Urteil des Unabhängigen Verwaltungssenats wartet. Der bis 27. Mai entscheiden wird. Und laut Insidern ist nicht unwahrscheinlich, dass es zu einer Neuausschreibung kommt. Was bedeutet, dass die Arbeiten bis September stillstehen - obwohl man schon jetzt Wochen im Verzug ist.

Dadurch würde auch die Sanierung der Theatergasse - die für Herbst vorgesehen war - zumindest teilweise auf Eis liegt. Und damit wären Park und Theatergasse zu Beginn des Kulturjahres noch eine Baustelle…

Doch das ist nicht das einzige, was die Aussichten an der Promenade trübt. Gestern Abend stellte Mobilitätsstadtrat Jürgen Himmelbauer den Plan für die Gestaltung der Promenade vor. Diese sieht 14 Ladezonen, 17 Stellflächen mit Parkverbot, fünf Behindertenparkplätze, drei für Taxis (plus zwei in den Ladezonen und zwei weiteren in Parkverbots-Zonen) sowie vier für die Polizei. Aber keinen einzigen ( !) Kurzparkzonen-Parkplatz. „Dafür gibt’s ja die Tiefgarage“, erklärt Himmelbauer. Planungsstadtrat Klaus Luger ergänzt: „Da es in der Garage auch einen 30-Minuten-Tarif gibt, können wir darauf an der Oberfläche verzichten. Wir wollen zwar nicht zu Tode beruhigen, aber zumindest den Suchverkehr minimieren.“

Was aber die Wirtschaft auf die Palme bringt. „Ein absoluter Wahnsinn, die sind verrückt. Die Geschäftsleute werden heulen“, ächzt WK-Linz-Obmann Heinz Hofmann.

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).