Mi, 22. November 2017

„Es ist was Ernstes“

27.05.2008 14:11

Aniston schon viel länger vergeben als bekannt

Jennifer Aniston und die Männer... Seit der Scheidung von Brad Pitt wird der ehemaligen "Friends"-Schönheit so ziemlich mit jedem Typen, mit dem sie essen geht, eine Affäre angedichtet. Doch mit den wenigsten läuft auch tatsächlich etwas. Ernst war es bisher nur mit ihrem Schauspielkollegen Vince Vaughn, mit dem Jen etwa ein Jahr zusammen war, und nun offenbar mit dem neuen Mann an ihrer Seite: Folk-Rocker John Mayer. Denn wenn man den neuesten Berichten dazu Glauben schenken darf, dann sind die beiden schon viel länger zusammen, als alle glauben.

Wie die „New York Post“ berichtete, hätten sich Jennifer und John bereits ein vierteltes Jahr lang heimlich getroffen, bevor sie vor rund einem Monat beschlossen, ihre Romanze öffentlich zu machen. Eine Quelle: „Sie haben ihre Beziehung unter Verschluss gehalten, aber dann hat Jen gemerkt, dass es nicht nur eine Affäre ist, und hat es der Welt mitgeteilt.“ Eigentlich sei diese Geschichte logisch, so die Zeitung, denn es passe gar nicht zu Jen, sich schon in den ersten Wochen einer neuen Liebelei so turtelnd zu zeigen.

Sheryl Crow spielte Amor

Zusammengebracht hat die beiden angeblich Sheryl Crow. Wie der „National Enquirer“ berichtete, wollte sich die Sängerin so bei ihrer guten Freundin Jennifer bedanken, nachdem diese ihr durch die schwere Zeit half, als sie an Krebs erkrankt war. Denn seit ihrer Scheidung von Brad Pitt war Jennifer auf der Suche nach dem Mann, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen kann.

Sheryl dürfte sich wohl gedacht haben, dass ihr guter Freund John Mayer besagter Typ sein könnte. Und so hat sie laut dem Bericht für Jennifer und John nicht nur ein nettes Treffen organisiert, sondern auch den Besitzer des Lokals in South Beach dazu gebracht, nur für die beiden länger offen zu halten, sodass sie sich in aller Ruhe kennenlernen konnten.

Wie die Zeitung weiter berichtete, hätten Jen und John ihr erstes Essen sehr genossen und seien sehr entspannt miteinander umgegangen. Sie hätten das Restaurant Arm in Arm verlassen und sich wenige Stunden später erneut zu einem romantischen Dinner getroffen.

Anfang des Jahres war Jennifer des Öfteren mit dem Film-Techniker Brian Bouma ausgegangen, doch die kurze Affäre, sofern es überhaupt eine gewesen ist, hielt nicht lange.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden